Mehrere Briefkastenanlagen optisch passend mit einander kombinieren

Wer in einem Einfamilienhaus lebt und nur einen einzigen Briefkasten braucht, der hat es vergleichsweise leicht. Natürlich hat auch er die Qual der Wahl zwischen zahllosen Modellen und zur Optik des Hauses sollte der Briefkasten ebenfalls passen - aber dennoch ist die Entscheidung meist recht einfach. Ganz anders sieht es da schon aus, wenn es darum geht, mehrere Briefkastenanlagen miteinander zu kombinieren. Doch auch das ist gar nicht so schwierig, wie es auf den ersten Blick scheint.

Mehrere Briefkastenanlagen optisch passend mit einander kombinieren

Wozu denn kombinieren?

Die Liste der Situationen, in denen eine einzige vorgefertigte Briefkastenanlage nicht ausreicht, ist lang. Da gibt es zum einen natürlich Gebäude, die so viele Wohnungen oder Büroeinheiten beherbergen, dass eine einzelne Anlage gar nicht ausreicht, selbst wenn sie aus noch so vielen Fächern bestünde. Vielleicht ist auch nicht genug Platz vorhanden, um alle Briefkästen an einer Stelle unterzubringen, oder aber, ein Haus wurde nachträglich umgebaut, erweitert oder große Wohnungen in Kleinere geteilt. Vielleicht wurde eine von mehreren Anlagen beschädigt und muss ersetzt werden. Was dann? Alles noch einmal neu machen? Das ist nicht nötig denn eine gute Lösung findet sich fast immer. Mehrere Briefkastenanlagen lassen sich zum Beispiel optisch passend mit einander kombinieren.

Der erste Eindruck ist wichtig

Insgesamt können wir also festhalten, dass es zwei Fälle gibt, in denen die Kombination mehrerer Briefkastenanlagen hauptsächlich von Nöten ist: entweder es müssen mehrere Anlagen gleichzeitig eingebaut werden, oder aber es sind bereits einige vorhanden, die ergänzt werden müssen. In beiden Fällen ist es äußerst wichtig, dass die Optik aller Anlagen gut zueinander passt und miteinander harmoniert. Der Haustürbereich ist die Visitenkarte jedes Hauses und die Wirkung eines stimmigen und edlen äußeren Anblicks sollte nicht unterschätzt werden. Abgesehen davon müssen Briefkästen natürlich auch funktional, praktisch und sicher sein, denn schließlich werden sie jeden Tag benutzt.

Und was nun?

Beginnen wie einmal mit der einfachsten Methode - bei der wir einfach dieselbe Briefkastenanlage mehrfach kaufen und installieren. Solange genügend Platz vorhanden ist, kann bei dieser Option nicht allzu viel schief gehen. Natürlich sollte hierbei, wie bei jedem anderen Briefkasten auch, auf die Qualität und das Material geachtet werden. Da es Briefkastenanlagen in den verschiedensten Formen und Farben gibt, kann das Aussehen hier leicht an den Geschmack oder den Stil des Hauses angepasst werden. Bei Häusern mit vielen Wohneinheiten sollte man jedoch immer darauf achten, einen möglichst neutralen Stil zu finden. Bei Bürogebäuden ist dies sogar noch wichtiger. Grundsätzlich besteht auch die Wahl zwischen einer freistehenden Anlage oder einer in die Hauswand oder Haustür eingelassenen Variante. Sollte sowohl vor dem Haus als auch neben der Haustür nicht genug Platz für alle Briefkästen vorhanden sein, bietet sich eine Kombination beider Sorten mit gleicher oder ähnlicher Optik an.

Aus alt mach neu - oder umgekehrt

Doch was ist nun zu tun, wenn es bereits eine Briefkastenanlage gibt, die erweitert oder ergänzt werden muss? Im Idealfall ist das ältere und schon vorhandene Modell noch erhältlich, und kann durch eine zusätzliche, optisch gleiche Anlage ergänzt werden. Sollte dies nicht der Fall sein, bietet sich eine Suche nach ähnlichen Modellen an - denn oft sind die Unterschiede nur minimal. Auch ein wenig Eigeninitiative kann hier sehr hilfreich sein. Ein wenig Farbe zum Beispiel kann sehr schnell optisch vereinen, was zuvor noch ganz unterschiedlich aussah. Alles in allem ist die Kombination mehrerer Briefkastenanlagen bei weitem kein Hexenwerk und schon kann sich das Ergebnis sehen lassen.

Mehrere Briefkastenanlagen optisch passend mit einander kombinieren aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-FS-80-244-H
Artikel-Nr.: KN-FS-81-244
Artikel-Nr.: KN-FS-80-244-H-E
Artikel-Nr.: KN-FS-81-244-E