6-Fach-Briefkastenanlage passenden zum modernen Hausdesign

Für Ihre geplante Briefkastenanlage können Sie aus mehreren Varianten die für Sie am besten geeignete auswählen. Welche davon die passende ist, hängt nicht nur von Ihrem Geschmack, sondern auch davon ab, wo die Briefkastenanlage montiert werden soll. Dafür gibt es 2 Möglichkeiten: entweder innen im Hausflur oder außen an der Straßenseite. Am beliebtesten sind Unterputz-Briefkastenanlagen.

6 Fach Briefkastenanlage passend zum modernen Hausdesign

Die wichtigsten Eigenschaften der Unterputz-Briefkastenanlage - Maßbeispiel

Die Briefkästen sind in Dreierreihen mit 2 Reihen übereinander angeordnet. Einwurfklappe und Entnahmetür befinden sich auf der Vorderseite. Die Briefkästen sind 370 x 330 x 100 mm groß und die Einwurfklappe 330 mm lang und 35 mm breit. Das entspricht den Anforderungen der Norm DIN EN 13724 für Briefkästen. Postsendungen bis zum DIN A4-Format können eingeworfen werden, ohne sie zu knicken. Zur Briefkastenanlage gehört auch ein Putzabdeckrahmen. Der ist fest mit ihr verbunden und umschließt die Anlage allseitig. Er verdeckt die kleinen Unregelmäßigkeiten im Mauerwerk, die beim Installieren unvermeidlich sind. Zur Anlage erhalten Sie vom Hersteller je 2 Schlüssel pro Briefkasten. Um die Briefkastenanlage zu montieren, müssen Sie eine entsprechend tiefe Nische in der Wand ausstemmen, in die Sie die Briefkastenanlage einsetzen. Die Vorderseite sollte bündig mit der Oberfläche der Wand sein.

Welches Material ist empfehlenswert?

Für ein Haus im modernen Stil eignet sich Edelstahl am besten. Die Briefkastenanlage aus gebürstetem Edelstahl sieht geschmackvoll und solide aus. Zudem ist Edelstahl ein sehr widerstandsfähiger Werkstoff. Er rostet nicht, widersteht den meisten Chemikalien und ist auch unempfindlich gegen Vandalismus. Bei dieser Variante besteht die Vorderseite, einschließlich der Einwurfklappen, aus Edelstahl. Der innere Teil der Briefkästen und die Rückwand werden aus lackiertem Stahlblech hergestellt.

Die wichtigsten Eigenschaften der Durchwurf-Briefkastenanlage - Maßbeispiel

Eine Durchwurf-Briefkastenanlage ist von 2 Seiten aus zugänglich. Sie wird in eine Außenmauer oder die Haustür eingebaut. Die Einwurfseite ist von der Straße aus erreichbar. Die Post wird auf der anderen Seite durch eine Tür entnommen. Bei einer Anlage mit 6 Fächern sind die Einzelbriefkästen in einer Reihe übereinander angeordnet. Die Briefkästen sind 300 x 110 x 290 - 400 mm groß, die Einwurfklappen 265 mm lang und 35 mm breit. Der Innenteil der Briefkästen kann ausgezogen werden, um sie der Dicke der Mauer anzupassen. Auch bei dieser Briefkastenanlage besteht die Vorderseite aus gebürstetem Edelstahl, das Innere aus verzinktem und lackiertem Stahlblech. Durchwurf-Briefkastenanlagen für Haustüren sind Sonderanfertigungen und werden nach Ihren individuellen Angaben angefertigt.

Freistehende 6-Fach-Briefkastenanlage

Diese Variante ist gut geeignet, wenn Sie die Anlage nicht in eine Wand einbauen möchten und auf Ihrem Grundstück Platz haben. Dann können Sie die Anlage in der Nähe des Einganges aufstellen. Die gesamte Anlage ist mit einer eng anliegenden Verkleidung aus Edelstahl umgeben, wodurch sie wetterfest ist. Jeweils 3 Briefkästen sind nebeneinander und 2 Reihen übereinander angeordnet. Die Standfestigkeit wird durch 2 seitlich angeschweißte Träger gewährleistet. Die Standrohre können aufgeschraubt oder einbetoniert werden.

Funktionsboxen

Auf Wunsch können Sie die 6-Fach-Briefkastenanlage auch inklusive Funktionsbox bestellen. Das ist eine separate Einheit, die Klingeltaster und eine Gegensprechanlage enthält. Funktionsboxen sind in jeder Variante erhältlich und stellen eine sinnvolle Ergänzung der Briefkastenanlage dar. Der Preis ist nur geringfügig höher, aber die Funktionalität wird bedeutend erweitert.

6 Fach Briefkastenanlage passend zum modernen Hausdesign aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-MD-60-OR-E
Artikel-Nr.: KN-MD-61-OR-E
Artikel-Nr.: KN-UP-61-110-E
Artikel-Nr.: KN-FS-61-244-H-E