Briefkastenanlage im Türfeld des Tores montiert

Sie überlegen, was für eine Briefkastenanlage Sie kaufen möchten? Es gibt ja wirklich ein breites Spektrum: Da hätten wir einmal den Briefkasten, der an der Hauswand hängt, den Briefkasten, der mitten in der Tür eingebaut ist und den Briefkasten, der steht. Meistens gibt es hängende Briefkästen.

Briefkastenanlage im Türfeld des Tors montiert

Heute befassen wir uns mit dem Briefkasten bzw. den Briefkastenanlagen, die im Türfeld eines Tores verbaut werden können, denn sie sind eine geniale Erfindung, die von Hausbesitzern in Deutschland gerne genutzt wird. Sie bieten umfassend viele Vorteile und mir fällt kein negativer Aspekt ein. Sie eignen sich vor allem dann ganz super, wenn ein Haus nicht mehr so viel Platz bietet, um einen Briefkasten oder Briefkastenanlage aufzuhängen oder aufzustellen. Dann kann man immer noch auf diese Methode zurückgreifen. Hier sprechen wir schon vom ersten Vorteil: sie sind sehr platzsparend. Außerdem bieten sie ausreichend Platz für Postsendungen jeglicher Art.

Hier ist die Briefkastenanlage im Türfeld des Tores eine echte Alternative

Einen Briefkasten oder eine Briefkastenanlage in ein vorhandenes Tor in einer Mauer oder in einem Zaun einzubauen oder zu intergrieren, hat einen platzsparenden Effekt, kann zu einem wahren Blickfang avancieren, aber auch für ein erhöhtes Maß an Sicherheit auf dem Grundstück sorgen. Das wiederum erhöht die Privatsphäre. Zaun oder Mauer stellen eine Absperrung dar, die Unbefugte daran hindert, dass eigene Grundstück ohne Erlaubnis zu betreten. Wenn Sie nach Hause kommen, können Sie Ihre Post dann bequem von vorne entnehmen, oder aber Sie entscheiden sich für einen Mauerdurchwurf-Briefkasten. Diese werden von hinten, also von Ihrer Grundstücksseite aus geöffnet. Vor allem Hundebesitzer profitieren von dieser Alternative, denn sowohl Briefträger, als auch andere Zusteller können Briefe, Zeitungen, kleinere Warensendungen und Prospekte schnell und problemlos an Sie ausliefern. Für Pakete und zum Beispiel Einschreiben, die Sie quittieren müssen, ist es wichtig, dass sich die Klingel und eine eventuelle Kamera bzw. Sprecheinrichtung ebenfalls am Tor befinden. Unterm Strich eine Zeitersparnis für die Auslieferung der Post, denn der Weg zum Hauseingang entfällt.

Der Kauf eines passenden Briefkastens

Beim Kauf eines Briefkasten sollten Sie darauf achten, dass die Maße für die Tür passen und am besten, dass Briefe, auch Umschläge in A4-Format durchpassen. Es sollte außerdem bedacht werden, dass der Briefkasten zum Tor und zum Design des Hauses passt. Man kann denselben Farbton wählen, sich aber ebenfalls für einen kleinen Farbunterschied entscheiden. Ist das Tor zum Beispiel dunkelbraun, dann den Briefkasten etwas heller aussuchen, damit dieser klar zu erkennen ist. Es gibt noch eine Methode um auf den Briefkasten aufmerksam zu machen: Die Gravur des Briefkastens. Versehen mit dem Familiennamen und der Hausnummer erstellen Sie Ihr eigenes Unikat und damit garantiert einen echten Blickfang. Ebenfalls wichtig ist die Wahl des Materials. Tür und Anlage sollten optisch zusammenpassen. Das heißt: bei einem Metallzaun mit Metalltür sollte man den Briefkasten oder die Briefkastenanlage ebenfalls aus Metall wählen. So erhält man eine harmonische Optik und der Einbau wird erleichtert.

Briefkastenanlage die man auch im Türfeld des Torses verwenden kann - aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-UP-11-110
Artikel-Nr.: KN-MD-11-OR
Artikel-Nr.: KN-AP-10-244
Artikel-Nr.: KN-UP-10-110-E