Private Briefkästen sind auch in der Außenmauer eingelassen oder bei Mehrparteienhäusern im Hausflur zu finden

Private Briefkästen sind in vielen Fällen in der Außenmauer eingelassen oder finden sich bei Mehrparteienhäusern im Hausflur. Wer sich für eine solche Briefkantenvariante entscheidet, wird von einer besonders intelligenten Erfindung begeistert sein. Allerdings ist ein nachträglicher Einbau von Durchbruchbriefkästen relativ schwierig, weil die baulichen Voraussetzungen gegeben sein müssen. Bei Wohn- und Geschäftshäusern zählen diese Modelle allerdings schon in der Planungsphase zum festen Ausstattungsbestandteil.

Private Briefkästen sind auch in der Außenmauer eingelassen oder bei Mehrparteienhäusern im Hausflur zu finden

Dabei ist es völlig egal, ob sie bei Immobilien mit mehr als einer Mietpartei, bei Einfamilienhäusern, bei Firmensitzen oder auch bei Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen installiert werden. Oft erschwert ein Vorgarten oder ein Gartengrundstück die unmittelbare Postzustellung in die Häuser - daher stellt die Mauerdurchwurfanlage eine außerordentlich komfortable Lösung dar, um bei ganz unterschiedlichen Gebäuden eine zuverlässige Postzustellung zu sichern.

In der Außenmauer eingelassene Briefkästen - eine intelligente Konstruktion

Briefkastenanlagen mit Mauerdurchwurf bestechen, neben ihrer praktischen Durchwurffunktion, auch durch eine ausgeklügelte Postfachkonstruktion: So ist das Postfach bei vielen Modellen ausziehbar und lässt sich daher beim Einbau einfach an die Wandstärke anpassen. Damit kann die Mauerdurchwurfanlage universell eingesetzt werden. Sollte die Auszugslänge beim Modell Ihrer Wahl nicht ausreichend sein, dann lassen sich für einige Durchbruchbriefkästen Zwischenstücke zur Vergrößerung bestellen. Selbstverständlich sollten Durchwurfanlagen der deutschen Briefkastennorm EN 13724 unterliegen. Die Maße betragen dabei 265 x 35 Millimetern (BxH) bei der Einwurfklappe, so wird sichergestellt, dass auch Briefe mit besonders großen Formaten zuverlässig und ohne hässliche Knicke zugestellt werden können. Beim Material der Durchwurf-Briefkastenanlagen stehen unterschiedliche Ausführungen parat. Ob es sich dabei um eine ein- oder zwei Millimeter starke Aluminiumfrontplatte handelt, die zusätzlich lackiert ist oder ob hochwertiges Edelstahl zum Einsatz kommt ist egal - stets ist der Postkasten extrem witterungsbeständig und sicher. So werden wetterbedingte Korrosionsschäden vermieden und der Briefkasten überzeugt mit einer sehr langen Lebensdauer. Zum Beispiel haben Sie die Wahl sich für elegant geschwungene Einwurfklappen zu entscheiden. Diese decken den Briefschlitz ab und es wird so dem unerwünschten Eintreten von Wasser zuverlässig entgegengewirkt. Zusätzlich wird aber auch fremden Händen der Eingriff verwehrt.

Private Briefkästen sind bei Mehrparteienhäusern auch im Hausflur zu finden

Selbstverständlich lassen sich private Postkästen genauso im Hausflur finden. Auch hier sind die Modelle auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten - so sind beispielsweise bereits Sprechsieb und Klingel inklusive. Dadurch, dass verschiedene Konstruktionen die Kombination von mehreren Postfächern anbieten, lassen sich die Durchwurf-Varianten in gleichem Maße auch für Firmensitze und für Mehrparteienhäuser verwenden. Unter den zahlreichen Ausführungen bei Mauerdurchwurf-Briefkästen präsentiert sich eine Lösung besonders elegant und praktisch. So werden hier gleichzeitig mit dem Postfach auch Klingel und Sprechsieb in einem Stück kombiniert. Damit erhalten Sie nicht nur eine enorm zweckmäßige, sondern darüber hinaus eine besonders ästhetische Lösung. Das komplette Sprechanlagen-Set ist separat erhältlich und kann leicht von einem Fachmann eingebaut werden. Ob es sich um eine lackierte Aluminiumfront oder eine Edelstahlausführung bei der Briefkastenanlage handelt - beide weisen eine sehr hohe Witterungsbeständigkeit auf und sind darüber hinaus außerordentlich pflegeleicht. Hier kommt der große Vorteil zum Tragen, dass sich der Briefkasten im Mauerinneren befindet und das Sauberhalten besonders einfach wird. Blätter oder anderes werden erfolgreich vom Material ferngehalten.

Briefkastenanlagen der Cenator® Kollektion sind auch in der Außenmauer eingelassen zu finden :

Artikel-Nr.: KN-MD-41-OR
Artikel-Nr.: KN-UP-41-110
Artikel-Nr.: KN-MD-61-OR
Artikel-Nr.: KN-UP-111-110