Zwölfer Briefkastenstandanlage mit überstehendem Dach

Eine Standbriefkastenanlage mit zwölf Fächern und überstehendem Regendach ist eine ideale Ausstattung für ein Gewerbegebäude oder ein Mehrfamilienhaus. Die soliden Briefkastenanlagen bieten einen guten Wasserschutz und punkten durch ihre zeitlose Optik. Ob das dazugehörige Haus bereits vor einigen Jahrzehnten errichtet wurde oder noch relativ neu ist: die schlichten und gleichzeitig repräsentativen Briefkastenanlagen passen sich an die jeweilige Umgebung an. Für einen schönen Akzent können Sie auch besondere Farben auswählen.

Zwölfer Briefkastenstandanlage mit überstehenden Dach

Die Bauart der modernen Briefkastenstandanlage

Eine standfeste Briefkastenstandanlage mit Überstand besteht zumeist aus verzinktem, pulverlackiertem Stahl. Sie verfügt über robuste Pfosten und eine langlebige Einwurfklappe, die vor fremdem Zugriff schützt.
Im Allgemeinen sind diese Briefkastenanlagen recht schlank und platzsparend gebaut. Damit passen sie auch in einen schmalen Hauseingangsbereich. Durch das überstehende Dach und die eng anliegende Verkleidung kann kein Regenwasser eindringen. Hinzu kommt die typische Formgebung der Einwurfklappen, die ebenfalls das Eindringen von Nässe verhindert. Abhängig davon, wie groß die Abmessungen sind, kann der Regenüberstand geteilt sein. Je nach Untergrund lassen sich die Standpfosten der Briefkastenanlage aufschrauben oder einbetonieren. So bleibt die Anlage auch bei starken Windböen sicher stehen.

Beispielangaben zum Format einer Zwölfer Standbriefkastenanlage:

  • Ein Briefkasten ist standardmäßig 37 x 33 x 10 cm groß.
  • Die Einwurfklappen sind gemäß EN Norm 13724 325 x 35 mm groß und damit für A4 Umschläge geeignet.
  • Die Zwölfer Briefkastenanlage kann in 3 x 4 oder 2 x 6 Briefkästen angeordnet sein.

Aufstellmöglichkeiten der Briefkastenanlage

Die freistehende Briefkastenanlage benötigt keinen speziellen Platz an der Hauswand oder am Seitenelement der Eingangstür. Stattdessen haben Sie eine größere Auswahl bei der Suche nach der idealen Position. Damit es der Briefträger leichter hat, können Sie die Briefkastenstandanlage vorne am Zaun aufstellen. Wenn Sie hingegen von kurzen Wegen profitieren möchten, stellen Sie die Briefkastenanlage näher an den Hauseingang. Auch wenn Sie die Briefkastenstandanlage nah am Gartentor positionieren, ist ein guter Aufbruchschutz gewährleistet. Dafür sorgen die stabile Qualität des Materials und der moderne Schließzylinder. Das überstehende Dach bei den aktuellen Briefkastenstandanlagen macht einen weiteren Regenschutz unnötig. Darum ist es auch unproblematisch, die Anlage nah am Haus aufzustellen. Hier geht es also vorrangig um den Komfort. Auch die Optik richtet sich nach dem Aufstellort, vor allem, wenn Sie Briefkasten, Zaun, Beleuchtung, Durchgang und andere Elemente aufeinander abstimmen möchten.

Zwölfer Briefkastenstandanlage freistehend aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: 300286
Artikel-Nr.: 300573
Artikel-Nr.: KN-FS-120-244-H
Artikel-Nr.: KN-FS-120-244-H-E