Gleiche Briefkastenanlagen für mehrere Hauseingänge

Gleiche Briefkastenanlagen für mehrere Hauseingänge zu haben, birgt gleich mehrere Vorteile. Wer eine größere Wohnanlage hat oder ein Haus mit mehreren Eingängen, der kann auf gleiche Briefkastenanlagen für mehrere Hauseingänge zurückgreifen. Die Vorteile hierfür liegen auf der Hand.

Gleiche Briefkastenanlagen für mehrere Hauseingänge

Vorteile gleicher Briefkastenanlagen für mehrere Hauseingänge

Der wichtigste Vorteil ist, dass es ein einheitliches Erscheinungsbild erzeugt, wenn man gleiche Briefkästen für die verschiedenen Eingänge verwendet. Das erzeugt sofort ein harmonisches Bild. Außerdem sehen die Besucher und Bewohner sofort, dass die Eingänge gewissermaßen zusammengehören. Ein weiterer Vorteil von gleichen Anlagen für mehrere Eingänge klingt simpel, wird aber oft unterschätzt: Man spart sehr viel Geld. Schließlich muss man sich nur ein Mal mit der Wartung und dem Aussehen der Kästen auseinander setzen und hat so immer die gleichen Ersatzteile für alle Briefkästen. Man kann die Ersatzteile somit einfach auf Vorrat kaufen und ist dann jederzeit gerüstet, wenn einmal was kaputt gehen sollte.

Das ist zu beachten

Wenn man sich für die Nutzung gleicher Anlagen für mehrere Eingänge entscheidet, sollte man einige Dinge beachten. So kann man den Fehler machen, dass man die Anlage nicht an alle Eingänge anpasst. Wer sich nämlich nur an einem Eingang orientiert und sich nicht die anderen Eingänge genau ansieht, der läuft Gefahr, keine gute Lösung zu finden. Es könnte sein, dass die Eingänge der Häuser verschieden geschnitten sind und die Maße stark voneinander abweichen. Dann müssen diese entsprechend angepasst werden. Das gilt natürlich nur dann, wenn die Häuser Anlagen bekommen, welche nicht frei stehen. Denn wenn die Anlagen an der Wand befestigt werden, muss natürlich auch ausreichend Platz gegeben sein. Außerdem sollte man das Erscheinungsbild der gleichen Briefkastenanlagen für die verschiedenen Hauseingänge so anpassen, dass man ein schlichtes Aussehen wählt. Je schlichter die Ausgestaltung ist, desto einfacher ist es, den Geschmack vieler Menschen zu treffen. Hierzu eignen sich schöne und pflegeleichte Materialien wie zum Beispiel Edelstahl.

Die Wahl des Briefkastens

Abschließend wollen wir noch einige Tipps geben, die zum Wunschbriefkasten führen können. Hier kann man verschiedene Sachen betrachten: Zunächst ist es ratsam, dass Material schlicht und pflegeleicht zu wählen. Ein weiterer Tipp ist es, dass man die Anlagen in den Boden einbringt, sie also auf Pfähle stellt. So passt sie sich besser in jeden Eingang ein. Außerdem kann man so vorgehen, dass die man die Kästen mit farblichen Abstufungen einbringt. Man kann also für jeden Eingang ein identisches Modell wählen, die Farbe aber leicht abgestuft abstimmen. Auf diesem Wege hat man einen optischen Trick verwendet, um Unterschiedlichkeit mit einem gemeinsamen Erscheinungsbild zu vereinen. Ein weiterer Tipp, den man sich zu Herzen nehmen kann, ist, dass man für den Kästen eine sehr einfache Form nimmt. Man sollte auf Kästen mit ungewöhnlichen Formen verzichten. Auch reichliche Verzierungen und aufwändige Ornamente sollte man unterlassen. Nur so hat man lange Freude an den Anlagen und kann diese auf die restlichen Elemente abstimmen. So kann man zusätzlich Lampen und Beleuchtungen gut auf die Briefkastenanlage abstimmen, wenn man das richtige Aussehen gewählt hat.

Gleiche Briefkastenanlagen für mehrere Hauseingänge aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-FS-60-244-H-E-A
Artikel-Nr.: KN-FS-51-244-E
Artikel-Nr.: KN-UP-51-110-E
Artikel-Nr.: KN-MD-60-OR-E