Edelstahl Briefkasten-Anlagen mit rückseitiger Entnahme der Post

Eine Briefkasten-Anlage mit rückseitiger Entnahme der Post wird von vielen Kunden sehr häufig in ihrer Funktionsweise unterschätzt. Viele Kunden fragen sich, warum es von Vorteil sein sollte, wenn man die Post auf der Rückseite und nicht wie üblich auf der Vorderseite entnehmen kann. Prinzipiell ist diese Ansicht so korrekt, aber es gibt hier auch klare Ausnahmen, wo eine solche Anlage einen deutlichen Mehrwert bietet. Um dies nachvollziehen zu können, muss man sich die verschiedenen Situationen einmal genauer anschauen.

Edelstahl Briefkasten-Anlagen mit rückseitiger Entnahme der Post

Warum bieten diese Produkte in vielen Situationen einen deutlichen Vorteil?

Um diese Frage einfach und vorallem verständlich klären zu können, soll sie anhand eines Beispiels beanwortet werden. Besteht die Situation, dass die Briefkastenanlage in einen Zaun integriert werden soll, kann eine Entnahme auf der Rückseite von entscheidendem Vorteil sein. Dies gilt beispielsweise genau dann, wenn der Ausgang bzw. die Zauntür nicht in der Nähe der Briefkastenanlage ist. Somit hätte man jetzt hier immer die Situation, dass man einen entsprechenden Weg zurücklegen muss, um an die Vorderseite des Briefkastens zu gelangen. Je länger der Weg ist, desto anstrengender wird es auf Dauer. Verfügt die Briefkastenanlage über eine Entnahme auf der Rückseite, spielt es keine Rolle, an welcher Stelle des Zauns die Anlage angebracht wird. In diesem Falle könnte man einfach und bequem über das Grundstück spatzieren und direkt den Briefkasten ansteuern. Natürlich klingt dies in erster Linie nur nach einer Frage der Bequemlichkeit, jedoch muss man auch einige Nebenfaktoren immer mit berücksichtigen. Wie sieht die Situation beispielsweise im Winter aus? Möchte man hier bei Eis und Schnee unbedingt jeden Tag einen großen Umweg gehen? Sicherlich nicht. Die Entnahme auf der Rückseite ist eine kleine, aber in manchen Situationen sehr effektive Funktionsweise. Und hierbei handelt es sich nur um ein Beispiel.

Warum ist Edelstahl hier oftmals das beste Material?

Edelstahl ist ein robustes und widerständiges Material und kann somit auch starken äußerlichen Einflüssen standhalten. Darüber hinaus entspricht Edelstahl auch in der Optik den Wünschen vieler Kunden, da das Material sehr hochwertig aussieht. Zudem lässt es sich, um noch einmal auf das Beispiel von oben zurückzukommen, optimal in einen Zaun aus Edelstahl integrieren. So wird das Gesamtbild nicht verzerrt und es bleibt ein harmonisches Bild zwischen beiden Objekten bestehen. Zu guter letzt kann man hier aber auch noch die einfache und schnelle Reinigung und Pflege solcher Anlagen mit als Argument aufführen. Denn auch in diesem Punkt bietet Edelstahl zahlreiche Vorteile gegenüber anderen Materialien. Edelstahl verfügt über eine glatte Oberfläche und lässt sich somit auch sehr einfach, beispielsweise mit einem nassen Lappen, reinigen.

Worauf sollte man beim Kauf zusätzlich achten?

Nicht nur die Funktionen spielen eine wichtige Rolle bei der Auswahl. Entscheidet man sich für eine Briefkastenanlage mit einer Entnahme auf der Rückseite, so sollten jedoch auch alle anderen wichtigen Funktionen nicht außer Acht gelassen werden. Damit sind insbesondere die Anzahl der notwendigen Briefkästen, aber auch die technischen Features gemeint, die man eventuell benötigt. Diese Faktoren sollten also ebenfalls im Fokus stehen, um die exakt passende Auswahl treffen zu können.

Edelstahl Briefkasten-Anlagen mit rückseitiger Entnahme der Post aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: 300563
Artikel-Nr.: 300421
Artikel-Nr.: KN-MD-21-OR-E
Artikel-Nr.: 300419