Verkleidung ist alles!

Eingebettet in eine wunderschön gemaserte Holzverkleidung ist dem Betrachter beinahe ein bisschen wehmütig ums Herz; der Postweg bleibt aktuell und doch steht das Internet-Zeitalter schon längst nicht mehr nur in den Startlöchern, sondern hat viele Einrichtungen bereits zur Aufgabe gezwungen. Der Briefkasten in seiner neuen Verkleidung strahlt die Besucher an und verspricht, weiterzuleben.

Funktionale Briefkastenanlagen und Ihre Verkleidungstypen als optisch überzeugende Varianten

In die Wand integriert sieht er aus, als wäre er immer schon dort gewesen und müsste immer dort sein. Besonders bei Gewerbeobjekten macht eine Briefkastenanlage in modernem Design großen Eindruck; in diesem Haus wird auch auf die Details Wert gelegt. Der Kunde fühlt sich ernst genommen, heißt doch eine Briefkastenanlage als Hingucker nichts anderes, als dass Kommunikation als wichtiges Element im Verständigungsprozess von dem Unternehmen wahrgenommen wird. Sind doch Briefkästen in edler Verkleidung Hinweise darauf, dass Post hier sicher ankommt und beantwortet wird. Es gibt formschöne Briefkästen, die Eingangsbereiche zieren und doch ist eine zusätzliche Verkleidung aus einem natürlichen Material das i-Tüpfelchen auf den Insignien des Eigentümers.

Die Typologie dieser Briefkastenanlagen

Das Material ist als Verkleidung insofern äußerst wichtig weil es die Funktionalität der Briefkastenanlage nicht beeinträchtigen darf; die Verkleidung darf den Briefkasten einrahmen und ihn hervorheben, andererseits darf sie ihn in seiner Aufgabe der Post-Entgegennahme aber nicht behindern. Verkleidungen gibt es in unterschiedlichen Materialien:

  • Holz
  • Edelstahl
  • Stahl
  • Aluminium
  • Stahlblech
  • Messing

Funktionale Briefkastenanlagen und ihre Verkleidungstypen als optisch überzeugende Varianten

Die Verkleidungen umfassen einzelne Briefkästen als auch doppelte, im Verbund oder eine große Anlage aus vielen Briefkästen.Verkleidungen können der Wand angepasst werden, an die sie montiert sind oder sie stehen wie Wächter vor dem Eingang, am Zaun oder sogar im Zaun als Tor-Element. Wird mit Verkleidungen gearbeitet, gibt es viele Variationen und Kombinationsmöglichkeiten; so können Mitteilungskästen mit Briefkastenanlagen zusammen verkleidet werden. In diesem Fall erhält der Betrachter gleichzeitig Informationen, während er seine Postsendung einwirft.  Schließlich wird die 3-seitige Verkleidung bei Stand-Briefkastenanlagen ebenso gerne gewählt wie die 4-seitige. Eingelassen oder aufsitzend, bekommen die Briefkästen einen Touch von Stabilität und Schutz.

Warum eine Verkleidung?

Eine Verkleidung, welcher Art auch immer, ob als stehende, hängende oder eingelassene Variante, gibt dem Briefkasten ein anderes Image, mit ihr ist er fest verankert, als würde er sagen wollen, das, wozu ich gehöre, ist verlässlich und vertrauensvoll. Er verbindet sich durch eine passende Verkleidung mit dem Haus oder der Stand-Vorrichtung. Eine ausgesuchte Verkleidung, die dem Briefkasten und dem Hintergrund gerecht wird, hat nichts von Nostalgie und ist nicht der Sinn und Zweck eines Briefkastens schon alleine dann erfüllt, wenn der Inhaber des Postkastens auf ein Paar rosarote Seidenhandschuhe wartet, Tag für Tag mit ein wenig Herzklopfen den Briefkasten öffnet, um schließlich an einem Tag das Paket zu finden, die Handschuhe vorsichtig der Postbox zu entnehmen und...

Funktionale Briefkastenanlagen und ihre Verkleidungstypen aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-AP-60-244
Artikel-Nr.: KN-FS-40-244
Artikel-Nr.: KN-FS-40-244-H
Artikel-Nr.: KN-UP-41-110