Auf die Wand aufgesetzte Großbriefkastenanlage für Zeitungen und Briefe

Weniger im kommerziellen dafür aber im privaten Bereich ist es eine auf die Wand aufgesetzte Großbriefkastenanlage für Zeitungen und Briefe der Klassiker. Welche Modelle es gibt und worauf Sie beim Kauf achten sollten, möchten wir Ihnen hier einmal genauer erklären.

Auf die Wand aufgesetzte Großbriefkastenanlage für Zeitungen und Briefe

Die Großbriefkastenanlage für Zeitungen und Briefe

Besonders bei Eigentumshäusern und Mehrfamilienhäusern sind Großbriefkastenanlagen sehr beliebt. Sie bieten nicht nur genügend Platz für Postsendungen sondern haben auch ein separates Fach für Zeitungen und Zeitschriften. Der Klassiker, der auch schon vor vielen Jahren, zahlreiche Häuserwände zierte, hat seinen Charme nicht verloren. Ganz im Gegenteil, diese Briefkastenart wurde stetig weiterentwickelt. Der besondere Vorzug dieser Modelle liegt darin, dass auch Magazine, Zeitungen und Zeitschriften zugestellt werden können, ohne das sie geknickt werden müssen. Zudem stecken sie nicht aus dem Briefkasten hinaus sondern sind auch vollkommen vor Regen geschützt. Bekannt sind diese Modelle eigentlich nur als Einzelkombination für eine Wohnung. Das Konzept wurde allerdings erweitert und so können diese Briefkastenanlagen nun auch für mehrere Parteien realisiert werden.

Befestigungsarten eine Großbriefkastenanlage für Zeitungen und Briefe

Die Entnahme der Post ist in der Regel an der Vorderseite möglich, so ist es dann nicht erforderlich die Rückseite freizuhalten. Für die Befestigung sind bei diesen Modellen nur Dübel und Schrauben notwendig. Damit wird dann die Briefkastenanlage einfach aufgeschraubt. Alternativ gibt es auch Modelle, die eine Art Rahmen mitbringen. In diesem Fall wird dann der Rahmen auf die Wand montiert und im Anschluss der Briefkasten eingehängt. Dieser wird aber dann trotzdem noch fixiert, sodass er nicht einfach abgenommen werden kann. Sollten Sie dennoch darauf verzichten wollen, Löcher in die Fassade zu bohren dann gibt es immer noch eine praktischere Alternative. Natürlich können Sie diese Großbriefkastenanlagen auch an einem speziellen Gestell montieren. Steht dieser dann direkt am Haus, ist der Unterschied kaum zu bemerken, ohne das Sie ins Mauerwerk bohren müssen. Das Gestell wird dann mit einem kleinen Fundament im Boden befestigt, je nach Untergrund können aber auch Erddübel verwendet werden. Hier sind die Möglichkeiten identisch, aber im Falle einer Änderung sind die entstandenen Löcher einfacher wieder zu schließen.

Zusatzfunktionen einer Großebriefkastenanlage

Auch diese Varianten einer Briefkastenanlage können mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet werden. So sind auch hier Klingelflächen, Gegensprechanlage und Kameras nachrüstbar. Allerdings sollte man bei diesem Modell beachten, dass es eigentlich nur kleine Mietshäuser sinnvoll ist. Mietshäuser mit vielen Parteien bedürfen nämlich in dieser Variante sehr viel Platz. Die aufrecht hängenden Briefkästen und die darunter befestigten Zeitungsfächer sind nämlich deutlich größer. Ebenso wie eine Vielzahl an Materialien, die verwendet werden können, sind auch die Möglichkeiten der Farben. So können Sie sich bei Ihrer neuen Großbriefkastenanlage für Zeitungen und Briefe auch kreativ auslassen und Ihren Vorstellungen ganz nachgeben.

Auf die Wand aufgesetzte Großbriefkastenanlage für Zeitungen und Briefe aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: 300568
Artikel-Nr.: 300250
Artikel-Nr.: KN-AP-101-244-E
Artikel-Nr.: KN-AP-90-244