In einer Wand verbaute Briefkastenanlage - praktisch und sicher

Es gibt viele gute Möglichkeiten, eine Briefkastenanlage zu verbauen und jede von ihnen hat ihre Vor- und Nachteile. Bei manchen Briefkastenanlagen ist die Montage sehr einfach und dafür verzichtet man dann auf etwas Komfort. Bei anderen Anlagen ist der Komfort sehr hoch, allerdings muss man bei der Montage deutlich mehr Aufwand betreiben. Ein Briefkasten als Wandanlage gehört zu den sehr komfortablen Briefkastenanlagen, die allerdings eine professionelle Montage benötigen. Dieser Sachverhalt trifft auch für große Briefkästen als Wandanlage mit tiefen Fächern zu.

Großer Briefkasten als Wandanlage mit tiefen Fächern

Montage der Briefkästen

Ein Briefkasten als Wandanlage wird in einer Wand montiert, was folglich bereits beim Errichten des Gebäudes geplant und durchgeführt werden muss. Die Montage ist somit aufwendiger als sie es beispielsweise bei einer freistehenden Briefkastenanlage wäre. Allerdings bietet ein Briefkasten als Wandanlage den Postempfängern mehr Bequemlichkeit, da sie die Post entnehmen können, ohne dass Haus verlassen zu müssen. Ebenfalls wird die Post auf diese Weise sicherer aufbewahrt. Ein weiterer Vorteil eines Briefkastens als Wandanlage ist die Tatsache, dass es eine sehr platzsparende Lösung im Vergleich zu einer freistehenden Anlage ist.

Variationen der Briefkästen

Die Briefkastenanlagen können je nach Variante entweder in die Außenwände des Gebäudes oder aber innen im Flurbereich des Gebäudes montiert werden. Gerade bei Häusern mit sehr vielen Parteien sind Briefkastenanlagen im Hausinneren beliebt, da die Post auf diese Weise sicher und vor Regen geschützt beim Empfänger ankommt. Allerdings muss der Postzusteller in diesem Fall stets in das Haus hereingelassen werden können, um die Post zu verteilen. Bei einer Briefkastenanlage in der Außenwand des Gebäudes ist es für den Zusteller nicht nötig, dass Haus betreten zu müssen, wodurch dieser Zeit spart. In diesem Fall werden die Briefkästen in der Regel in Form eines Mauerdurchwurfes montiert, sodass die Empfänger ihre Post ganz einfach im Hausflur aus ihren Briefkästen entnehmen können. Die Briefkästen als Wandanlagen können ebenfalls in ihren Größen variieren. So können sowohl einzelne Briefkästen als auch große Anlagen in die Mauer eingebaut werden. Da sich solche Anlagen gerade wegen der aufwendigeren Montage jedoch vor allem bei Mehrparteienhäusern lohnen, sind große Briefkastenanlagen in der Regel beliebter.

Vorteile der tiefen Fächer

Ein sehr wichtiges Merkmal von Briefkastenanlagen ist die Tiefe ihrer Fächer. Tiefe Fächer bieten den Postempfängern mehrere Vorteile. Zum einen ist es auf diese Weise möglich, Zeitungen und große Briefe sowie teilweise sogar kleine Päckchen im Briefkasten unterzubringen, ohne dass sie herausragen und bei Außenwandanlagen nass oder schmutzig werden können. Zum anderen ist die Post auf diese Weise bis zu ihrem Entnehmen sicherer verstaut, da sie durch die Tiefe der Fächer nicht so einfach von außen wieder herausgezogen werden kann.

Zusätzliche Merkmale mit praktischen Eigenschaften

Briefkastenanlagen, die in Form eines Mauerdurchwurfes installiert werden, sind oft nicht nur mit den Briefkäste, sondern auch mit Klingeln sowie Gegensprechanlagen oder Lichtschaltern ausgestattet. Ein großer Briefkasten als Wandanlage mit tiefen Fächern ist somit eine komfortable, sehr praktische und platzsparende Lösung unter der Voraussetzung, dass die umständliche Montage überhaupt durchgeführt werden kann.

Große Briefkästen als Wandanlage mit tiefen Fächern aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: 300568
Artikel-Nr.: 300451
Artikel-Nr.: 300563
Artikel-Nr.: KN-MD-61-OR-E