Aus alt mach neu - Briefkastenanlage erneuern

Nach einer langen Zeit ist es nun doch so weit, die alte Briefkastenanlage hat ausgedient. Ob Wassereinbrüche, Probleme mit den Schlössern, oder einfach nur die Lust nach etwas neuem, egal was der Grund ist, das Schwierigkeit der Auswahl bleibt trotzdem die gleiche. Hochformat oder Querformat? Frei stehend oder an die Wand anbringen? Unterputz oder Aufputz? Weiß, schwarz oder doch in einer grellen Farbe? Die Fragen sind genauso vielfältig wie die Auswahl, darum sollten sie sich selbst einige Kriterien festlegen, um sich die Auswahl zu erleichtern.

Benötigte neue Briefkastenanlagen in Hoch- oder Querformat kaufen

Welche Größe und Material braucht die Briefkastenanlage?

Nennen Sie für sich selbst das Mindestmaß, aber auch das Höchstmaß ihrer gewünschten Briefkastenanlage, somit können Sie bereits die Größe einschränken. Zum Beispiel eine benötigte neue Briefkastenanlagen in Hoch- oder Querformat sollte man bei hohem Postaufkommen groß genug kaufen. Waren Sie mit dem Material Ihrer vorhergehenden Briefkastenanlage zufrieden? Wenn ja, nennen Sie diese Qualität als Mindestanspruch an die neue Briefkastenanlage. Informieren Sie sich, ob inzwischen etwas Besseres auf dem Markt erhältlich ist, wenn sie unsicher sind, bleiben Sie einfach beim altbewährtem.

Unterputz oder Aufputz

Auch hier stellt sich die Frage nach der Art des vorherigen Modelles. War die alte Briefkastenanlage ein Unterputzmodell und Sie waren damit äußerst zufrieden, spricht nichts dagegen auch nun wieder ein Unterputzmodell zu verwenden. Natürlich muss auch das neue Modell genau passen, daher sollten Sie für den Austausch unbedingt ein Fachpersonal einstellen. Natürlich kann man von Aufputz auf Unterputz oder umgekehrt wechseln, dies erfordert aber um einiges aufwändigere Arbeiten als ein bloßer Austausch.

Die Farbe des Briefkastens

Der Briefkasten und seine Farbe runden das gesamte optische Bild des Wohnhauses ab, wird diese falsch gewählt, wirkt der Briefkasten als störendes Objekt. Entscheiden Sie daher zuerst welcher Anstrich die Hauswand erhält. Bleibt alles beim alten und sollen dieselben Farben erneut verwendet werden oder wird alles gänzlich neu gemacht, inclusive der Farbe der Briefkastenanlage. Wenn Sie selbst kein sicheres Augen für Farbkonstellationen haben, lassen Sie sich am besten vom geübten Fachpersonal beraten. Diese treffen tagtäglich Farbauswahlen und werden bestimmt auch Ihren Geschmack treffen.

Selbstmontage oder doch lieber einen Profi ans Werk lassen?

Selbst ist der Mann oder die Frau, dies gilt natürlich auch bei einer Briefkastenanlage. Aber je größer die Anlage, umso schwieriger ist die Montage. Bei bautechnisch sehr versierten Personen spricht natürlich nichts dagegen, mit einem Bekannten die Briefkastenanlage selbst anzubringen, jedoch gibt es dann auch keine Versicherung bei einer etwaigen Beschädigung bei der Montage. Fehler können immer wieder passieren und wird die Briefkastenanlage von einer Firma montiert, sind diese Fehler auch versichert und etwaige Schäden werden ersetzt.

Benötigte Briefkastenanlage im Querformat mit großem Einwurfschlitz aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-UP-11-110-E
Artikel-Nr.: KN-MD-21-OR-E
Artikel-Nr.: KN-FS-20-244-E-A
Artikel-Nr.: KN-FS-31-244-H-E