Edelstahl-Einwurfblende als Briefkastenanlage an Grundstücksgrenze

Nicht nur an der Fassade eines Hauses oder vor diesem kann eine Briefkastenanlage installiert werden, sondern zudem auch an der Grenze zum jeweiligen Grundstück. Für den Fall, dass es sich bei dieser Begrenzung um eine Mauer handelt, so taugt an dieser zum Beispiel eine Edelstahl-Einwurfblende als Briefkastenlage. Denn über eine derartige Einwurfblende gelangt Ihre Post durch die Begrenzung hindurch auf Ihr Grundstück, wo Sie diese dann ganz einfach aus dem Fach des Briefkastens holen können.

Edelstahl Einwurfblende als Briefkastenanlage an Grundstücksgrenze

Hierbei stellt eine Briefkastenanlage aus hochwertigem Edelstahl nicht nur einen zeitlosen Blickfang an jeder Mauer dar, sondern verspricht zudem auch eine lange Lebensdauer. Und das ist vor allem deshalb so überaus wichtig, da sich der Briefkasten in der Folge schließlich im Freien befindet und dort Wind und Wetter schutzlos ausgeliefert ist.

Edelstahl-Einwurfblenden als Alternative zu frei stehenden Briefkastenanlagen

Was macht eine Einwurfblende eigentlich zu einer derart guten Alternative zu den anderen erhältlichen Briefkastenmodellen, die sich an der Fassade eines Hauses montieren lassen oder vor und hinter der Grundstücksgrenze aufgestellt werden können. Zum einen sind diese durch die Montage an der Grundstücksgrenze deutlich unauffälliger als eine aufstellbare Briefkastenanlage und verhindern zudem, dass der Postbote das jeweilige Grundstück immer erst betreten muss, um die Post in den Briefkasten werfen zu können. So kann der Postbote in der Folge Zeitungen, Magazinsendungen oder Briefe immer von außerhalb durch die Einwurfblende in den Briefkasten werfen, was diesem die Arbeit mitunter ebenfalls deutlich erleichtert. Vor allem im Gegensatz zu einem Briefkasten, der sich direkt an der Fassade des Hauses befindet. Derartige Edelstahl-Einwurfblenden sind in der heutigen Zeit auch häufig mit einer ganzen Reihe von zusätzlichen Extras ausgestattet, welche die jeweiligen Briefkasten-Modelle noch deutlich interessanter für Hausbesitzer machen.

Edelstahl-Briefkastenanlagen mit vielen Extras an der Grundstücksgrenze

Zu den verfügbaren Extras, über welche die erhältlichen Edelstahl-Briefkastenanlagen mit Einwurfblende unter anderem verfügen, gehören beispielsweise Klingelanlagen, die sich sowohl neben als auch unter der Einwurfblende des jeweiligen Briefkastens befinden können. Auf diese Weise ist es den Inhabern eines Hauses in der Folge zum Beispiel möglich, Besuchern oder dem Paketdienst erst das Tor an der Grundstücksgrenze zu öffnen, sobald diese sich über die Sprechanlage zu erkennen gegeben haben. Somit kann beispielsweise gewährleistet werden, dass sich niemand Ihrem Haus nähern kann, sofern Sie dies nicht möchten. Und für den Fall, dass Sie häufig Paketsendungen erhalten, welche Sie aufgrund Ihrer beruflichen Verpflichtungen nur selten persönlich entgegennehmen können, kann der Kauf einer externen Paketbox, die Sie neben der Briefkastenanlage an der Grundstücksgrenze befestigen können, dazu beitragen, dass Sie Ihre Pakete in Zukunft deutlich schneller erhalten. Nämlich immer genau dann, wenn Sie am Abend von der Arbeit nach Hause kommen und Ihre Lieferungen aus dem Briefkasten und der Paketbox holen können. So entfallen in Zukunft auch die Fahrten zu Ihrer Postfiliale, wo Sie Ihre Lieferungen, sofern Sie zum Lieferzeitpunkt nicht anwesend waren, in der Regel am Tag darauf abholen können.

Edelstahl Einwurfblende als Briefkastenanlage aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-MD-10-OR-E
Artikel-Nr.: KN-MD-11-OR-E
Artikel-Nr.: KN-MD-10-OR
Artikel-Nr.: KN-MD-11-OR