Schmale Unterputz-Briefkastenanlagen mit geringer Einbautiefe

Schmale Unterputz-Briefkastenanlagen mit geringer Einbautiefe ist zur Montage in einer Fassade bestens geeignet. Die Unterputz-Ausführung hat den Vorteil, dass die Briefkastenanlage in die Fassade eingelassen wird und so vor Wind und Wetter geschützt ist. Die Unterputz-Briefkastenanlage kann sowohl für Einfamilien- als auch für Mehrfamilienhäuser genutzt werden. Bei der Montage finden diese Modelle, welche lackiert oder in Edelstahl gefertigt sind, Platz in Mauern, Säulen, Hauseingängen, Fluren oder Fassaden.

Schmale Unterputz-Briefkastenanlagen mit geringer Einbautiefe

Verschiedene Modelle der Unterputz-Briefkastenanlage

Unterputz Briefkastenanlagen stehen in verschiedenen Varianten zur Verfügung, dabei hält die einfachste Ausführung neben einem Sicherheits-Schloss ein Beschriftungsfeld bereit. Andere Modelle können mit Klingel, Wechselsprechanlage und Video-System ausgestattet werden. Alle Modelle verfügen über einen Briefschlitz, welcher der DIN Norm entspricht, dieser ist dann passend für Umschläge in der Größe DIN A4. Zahlreiche Farben und Materialien sorgen dafür, dass die Anlage ganz individuell gewählt werden kann. Eine Edelstahl-Unterputz-Briefkastenanlage wertet die Ansicht eines Hauses optisch auf, denn die edel wirkende Oberfläche verbreitet einen Hauch von Luxus. Das optische Highlight gewährleistet außerdem, dass die eingehende Post immer sicher und geschützt vor Witterungseinflüssen aufbewahrt wird. Edelstahl ist zudem ein sehr widerstandsfähiges Material und ist außerdem korrosionsbeständig. Diese Anlagen können ebenfalls ganz nach Wunsch gewählt werden, die geringe Einbautiefe garantiert dennoch, dass das Volumen ausreichend ist und der Briefkasten genügend Post aufnehmen kann.

Briefkasten Unterputz - vereint funktionales Design und Schutz für den Inhalt in sich

Wie der Name schon sagt, wird der Unterputz-Briefkasten in die Hausfassade oder in die Mauer unter Putz montiert. Die gewählte Frontplatte wird bündig zur Hausfassade in das Mauerwerk eingefügt. Die Gummidichtung sorgt dafür, dass das Briefkasten-Gehäuse an der Hausfront umschlossen wird, dadurch bleibt das eingebettete Postfach vor Feuchtigkeit und Witterung geschützt. Die sichtbaren Teile einer Unterputz-Briefkastenanlage bestehen aus der eingepassten Einwurf-Klappe und der abschließbaren Tür. Im Lieferumfang enthalten ist neben dem Einbaumaterial auch der passende Briefkasten-Schlüssel in zweifacher Ausfertigung. Die eingehende Postmenge ist wichtig, um den passenden Briefkasten wählen zu können. Die geringe Einbautiefe ist für eine normale Menge an eingehender Post geeignet. Die Raumtiefe für diese Kästen beträgt in der Regel 100 Millimeter, eine Tiefe von 150 Millimeter ist ebenfalls wählbar. Neben dem hochwertigen Aussehen überzeugt die Briefkastenanlage durch seine ausgeklügelte Funktionalität und ist zudem sehr robust.

Unterputz-Briefkastenanlagen mit geringer Einbautiefe aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-UP-90-110
Artikel-Nr.: KN-UP-41-110
Artikel-Nr.: KN-MD-40-OR
Artikel-Nr.: KN-MD-61-OR