Große Briefkastenanlage für Firmen zum Einbau

Für den Einsatz im Gewerbe sind stabile Briefkastenanlagen mit ausreichend vielen Fächern geeignet. Die Postfächer sollten separat verschließbar sein und damit eine sichere Zustellung gewährleisten. Zu diesem Zweck bieten sich langlebige Briefkastenschlösser an.

Große Briefkastenanlage für Firmen zum Einbau

Briefkastenanlagen für Firmen stehen in mehreren Bauarten zur Auswahl:

  • Aufputz-Briefkastenanlagen für die Montage an der Außenwand bzw. Mauer
  • Unterputz-Briefkastenanlagen für den bündigen Abschluss
  • Zaunbriefkastenanlagen
  • Standbriefkastenanlagen
  • Durchwurfanlagen für Tür oder Mauer

Die verschiedenen Briefkastenanlagen lassen sich als Serienprodukt bestellen oder auf Maß anfertigen. Die Auswahl richtet sich nach den jeweiligen Ansprüchen und den Voraussetzungen vor Ort.

Der professionelle Eindruck

Aufeinander abgestimmte Elemente vor dem Eingangsbereich des Unternehmens sorgen auf Anhieb für einen guten Eindruck. Die Briefträger haben sofort einen Überblick über die Briefkästen und Kontaktstellen. Geschäftspartner und andere Besucher des Unternehmens freuen sich ebenfalls über das einladende Design der großen Briefkastenanlage, die mit den weiteren Elementen wie Außenbeleuchtung und Eingangstür harmoniert.

Als Ergänzung für die große Briefkastenanlage an der Außenfassade, am Zaun oder freistehend neben dem Eingang eignen sich passende Zeitungsrollen und Pfosten. Gerade bei den Aufputz- und Unterputz-Briefkastenanlagen direkt an der Hauswand sollten die Klingelschilder dem gleichen Stil entsprechen.

Platzsparende, zweckmäßige Briefkastenanlagen für mehrere Parteien

Auch in einem kleinen und mittelständischen Betrieb lohnt es sich, die Post schon vorzusortieren. Hier ist es sinnvoll, wenn die wichtigen Ansprechpartner der Firma jeweils ihr eigenes Fach in der Briefkastenanlage haben. In anderen gewerblichen Gebäuden sind mehrere Unternehmen ansässig. Diese können sich die große Briefkastenanlage teilen. Direkt an der Frontfassade benötigt die Anlage nur wenig Platz. Abhängig von den baulichen Bedingungen ist es sogar möglich, eine Unterputz-Variante einzubauen. Ansonsten können die Briefkästen durch ein Vordach vor Witterungseinflüssen geschützt werden. Für eine Standbriefkastenanlage ist eventuell eine zusätzliche Überdachung nützlich. Moderne Briefkastenanlagen sind im Allgemeinen aus solidem Edelstahl gefertigt. Das zumeist verzinkte Material dient dem optimalen Wetterschutz und sorgt dafür, dass die Briefkästen keinen Rost ansetzen.

Gerade bei gewerblich genutzten Briefkastenanlagen sollten die Postfächer groß genug sein. Häufig kommen Sendungen im Großformat, die in den Fächern genug Platz haben, sodass nichts umknickt. Natürlich ist auch der Einwurfschlitz breit genug, sodass das typische A4-Format problemlos hineinpasst. Mit sechs, acht oder mehr Postkästen eignen sich die Anlagen auch für entsprechend große Bürogebäude. Selbstverständlich sind die zeitgemäßen Briefkästen mit einem zuverlässigen Zylinderschloss ausgestattet. Dieses verhindert den Zugriff von Unbefugten auf die Postsendungen. So sind Firmengeheimnisse vor Dritten sicher. Die innovativen Briefkastenanlagen haben zudem einen speziellen Mechanismus, der sicherstellt, dass die Post beim Herausnehmen nicht zu Boden fällt.

Das Einsetzen und Auswechseln der Namensschilder ist im Allgemeinen schnell erledigt. So lassen sich Irrtümer von Anfang an vermeiden.

Große Briefkastenanlage für Firmen zum Einbau aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-MD-51-OR
Artikel-Nr.: KN-MD-41-OR-E
Artikel-Nr.: KN-UP-31-110-E
Artikel-Nr.: KN-UP-81-110-E