Individuelle Bauweisen für alle Bedürfnisse

Dank der Vielzahl formschöner Briefkästen kann nahezu jeder noch so ausgefallene Wunsch bezüglich der Gestaltungsmöglichkeiten des Eingangsbereiches erfüllt werden. Hochwertige Materialien und individuelle Designs werten private und gewerbliche Briefkastenanlagen gleichermaßen auf. Von der ersten zündenden Idee bis hin zum konkreten Auftrag ist es oft nur ein kleiner Schritt.

Briefkästen nach Ihren Bedürfnissen die sich in die vorhandene Bausubstanz integrieren lassen

Zunächst einmal ist da die vage Vorstellung des gewünschten Briefkastens - die Anzahl der einzelnen Fächer, die Größe an sich und das verwendete Material stehen dabei im Vordergrund. Glänzender Edelstahl, Kunststoff oder doch lieber Alu-Aufguss, mit Gravur, ohne Gravur, kombiniertes Zeitungsfach oder nicht - diese Fragen muss jeder für sich selbst beantworten! Ist das aber erst geschehen, ist der wichtigste Schritt in Richtung Traumbriefkasten bereits vollbracht. Briefkästen nach Ihren Bedürfnissen die sich in die vorhandene Bausubstanz integrieren lassen finden Sie als Beispielangebote unterhalb dieser Magazinseite.

Hohe Präzision für eine gelungene Integration

Maßgeschneiderte Sonderlösungen komfortabler Briefkastenanlagen bedürfen einer genauen Planung und Fertigung. Die bevorzugte Ausstattung des Briefkastens und die vorhandene Bausubstanz des Hauses müssen am Ende harmonieren und stimmig sein. Ist dies der Fall, geht es an die konkrete Ausführungsplanung. Das Briefkastenmodell sollte bestenfalls perfekt in das Architekturkonzept eingebunden werden. Ziel ist eine millimetergenaue Integration des Briefkastens/ der Briefkastenanlage in die vorliegende Bausubstanz und das gelingt bei intensiver Recherche auch. In Frage kommen beispielsweise ein Wandeinbau oder der Aufputz. Außerdem darf zwischen der Türseitenteil-Variante gewählt werden und zwischen einem freistehenden Briefkasten. Das ausschlaggebende Kriterium zur gelungenen Integration eines Briefkastens in die Bausubstanz ist die millimetergenaue Arbeitsweise. Jede noch so kleine Abweichung rächt sich am Ende und das Projekt hochwertige Briefkasten-Anlage ist gescheitert.

Doch was könnte bei einer nachlässigen Montage passieren?

  • Der Briefkasten ist eventuell nicht wie gewünscht zugänglich.
  • Die Maße stimmen nicht überein.
  • Die Briefkästen schließen nicht richtig.
  • Der Platz kann nicht optimal genutzt werden.
  • Insgesamt ist die Konstruktion verzogen.
  • Die Isolation ist beschädigt mit der Folge, dass die Post nicht vor Nässe geschützt wird

Fachmännischer Einbau als beste Option

Wer sehr häufig mit dem Einbau von Briefkastenanlagen zu tun hat, weiß auch, worauf es in der jeweiligen Situation ankommt. Geschulte Augen sehen grundsätzlich mehr und haben immer eine gute Lösung parat. Wenn etwas perfekt passen muss, damit es funktioniert, ist eine gewisse Fachkompetenz maßgeblich. Am Ende profitieren beide Seiten davon, denn der neue Briefkasten-Inhaber ist stolz über die gelungene Konstruktion mit entsprechender Montage und die beauftragte Firma hat den Auftrag erfolgreich durchgeführt und darf auf neue Aufträge hoffen. Punktgenauer kann eine Geschäftsbeziehung dieser Art wohl kaum sein.

Gemeinsam planen ist zielführend

Grundsätzlich sollten Auftraggeber und Auftragnehmer sich einig sein und miteinander abstimmen. Nur auf diese Art und Weise wird eine Vertrauensbasis geschaffen, mit der am Ende beide Parteien leben können. Die Anschaffung eines Briefkastens ist keine alltägliche Ausgabe - in der Regel werden Anlagen dieser Art langfristig genutzt und müssen so einiges aushalten. Wer also von Anfang an alle Eventualitäten gegeneinander abwägt und sich mit Fachleuten berät, ist auf der richtigen Seite. Die Verknüpfung des gewünschten Briefkastens mit der Bausubstanz ermöglicht einen einheitlichen Stil und der Eingangsbereich des Hauses wirkt zu 100 Prozent harmonisch.

Briefkästen und Anlagen aus der Cenator® Kollektion die sich in die vorhandene Bausubstanz integrieren lassen:

Artikel-Nr.: KN-MD-11-OR-E
Artikel-Nr.: KN-UP-31-110-E
Artikel-Nr.: KN-FS-31-244-E
Artikel-Nr.: KN-FS-40-244-H-E