Vorhandenen Platzverhältnisse im Außenbereich optimal nutzen

Bauland ist ein wertvolles Gut und entsprechend wichtig ist es, dies optimal zu nutzen. Entsprechend sind auch Gärten und vor allem Vorgärten im Verhältnis deutlich übersichtlicher geworden. Dies führt dazu, dass vorhandener Raum optimal genutzt werden will, ohne überfüllt zu wirken.

Vorhandene Platzverhältnisse für Briefkastenanlagen optimal nutzen

Übersichtlichen Eingangsbereich einladend gestalten

Besonders bei einem kleineren Eingangsbereich ist es wichtig, für eine helle und freundliche Atmosphäre zu sorgen. Wer zum Beispiel ein Vordach wünscht, sollte bei beengten Eingangsbereichen gezielt auf ein lichtdurchlässiges Glasvordach setzen. Auch spielt die Beleuchtung eine wichtige Rolle im Eingangsbereich. Moderne Lichtkonzepte für den Eingangsbereich können diesen gekonnt in Szene setzen und für eine warme und einladende Atmosphäre sorgen. Je weniger Raum der Eingangsbereich bietet, umso weniger Dekoration sollte hier ihren Platz finden. Reicht der Platz aus, kann zum Beispiel eine pflegeleichte Grünpflanze als Blickfang dienen. Bei allen eingesetzten Elementen lohnt es sich auf helle Farben zu setzen, denn dunkle Farben schlucken licht und lassen einen beengten Eingangsbereich häufig sehr dunkel wirken. Grundsätzlich sollte darauf geachtet werden, dass der Eingangsbereich nie zur Abstellfläche verkommt, auch wenn es verlockend ist hier das eine oder andere zwischenzulagern.

Die passende Briefkastenanlage für den Eingangsbereich finden

Wenn es darum geht den vorhandenen Platz in Eingangsbereich und Vorgarten optimal zu nutzen, ist die richtige Briefkastenwahl ein Muss. Grundsätzlich gilt es im Vorfeld genau zu überlegen, wo überall die Möglichkeit bestünde, eine Briefkastenanlage zu installieren. Ist der Vorgarten sehr schmal oder soll in besonderer Weise gestaltet werden, kann zum Beispiel eine Briefkastenanlage zur Wandmontage sinnvoll sein. Diese kann dezent neben der Eingangstür platziert werden. Alternativ gibt es zum Beispiel auch Briefkastenanlagen, die in den Zaun oder in einen Pfeiler integriert werden können. Aktuell sehr beliebt sind auch Briefkastenanlagen mit Ständerfuß, die frei auf dem Grundstück platziert werden können. Je nach Gesamtoptik kann dies neben dem Eingangsbereich sein oder auch an der Grundstücksgrenze am Gehweg. Auch kann es eine Überlegung wert sein, den Briefkasten abseits des Eingangsbereichs zum Beispiel an der Grundstückseinfahrt zu platzieren, auch dies kann praktisch sein und bei besonders beengten Eingängen, diese nicht zusätzlich zu beengen. Grundsätzlich kann es sich lohnen selbst einen Schritt zurück zu treten, um die Gesamtwirkung des Eingangsbereichs auf sich wirken zu lassen und in Gedanken unterschiedliche Briefkastenstandorte durchzuspielen. Gerade Briefkastenanlagen mit Standfuß können bei einer späteren Umgestaltung auch versetzt werden, ohne all zu großen Aufwand.

Briefkastenanlagen die vorhandene Platzverhältnisse optimal nutzen aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-FS-30-244-H
Artikel-Nr.: KN-FS-91-244-H
Artikel-Nr.: KN-UP-31-110
Artikel-Nr.: KN-MD-61-OR