Geeignete Briefkastenanlagen für Gewerbebetriebe und Handwerk

Bereits in einer kleinen Handwerkerfirma wird der Briefkasten durchschnittlich dreimal täglich frequentiert. Nicht nur das – täglich wird er von einer mehr oder weniger großen Anzahl an Firmenmitarbeitern und Besuchern optisch wahrgenommen. Deshalb besitzt er als sichtbares Aushängeschild des Unternehmens einen hohen Stellenwert. Ein Kasten, der zerkratzt, eventuell von Moos angegriffen oder verrostet ist, gilt als Zeichen von Unordnung und mangelnder Sorgfalt. Leider, denn so manche Firma rückt er damit unwillkürlich in ein schlechtes Licht.

Geeignete Briefkastenanlagen für Gewerbebetriebe und Handwerk

Mit ein klein wenig mehr Achtsamkeit würde sich dieses negative Image vermeiden lassen, denn für jeden Einsatzfall im Gewerbe und Handwerk gibt es eine umfassende Auswahl an funktionellen und formschönen Briefkastenanlagen. Worauf sollte man jedoch besonderen Wert bei der Auswahl legen?

Die Größe der Briefkastenanlage

Die besagte umfassende Auswahl lässt eine maßgeschneiderte Konfiguration jeder Briefkastenanlage zu. Dazu gehören Aspekte wie

  • Anzahl der Briefkästen,
  • deren jeweilige Größe sowie
  • die Entnahmemöglichkeit.

Grundsätzlich sollte jeder Adresse ein Briefkasten zugeordnet werden. In größeren Unternehmen können dies auch durchaus einzelne Abteilungen sein. Diese Vorsortierung durch gezielten Einwurf nimmt Ihnen die umständliche Arbeit ab, jede Post von Hand der jeweiligen Abteilung zuzuordnen. Ihre Arbeit wird dadurch effizienter und es passieren weniger Irrläufer. Die Größe der einzelnen Briefkästen sollte sich danach richten, welches Postgut vorrangig zu erwarten ist. Beispielsweise treffen in Projektierungsbüros häufig dicke A3-Sendungen ein, die möglichst nicht geknickt werden sollten. Mit entsprechend großen Einwurfschlitzen und einem ausreichenden Fassungsvermögen der Kästen lässt sich diese Problematik problemlos lösen. Senkrecht stehende Briefkästen innerhalb einer Briefkastenanlage sind besonders gut für kleinformatige Post geeignet. Treffen jedoch regelmäßig große Postsendungen ein, erhält der Kasten ein größeres Fassungsvermögen, wenn diese vom Zusteller flach eingelegt wird.

Der Standort der Briefkastenanlage

Es gibt leider unzählige Beispiele, in denen sich die Briefkastenanlage direkt vor dem Gebäude oder an seiner Außenwand befindet. Zum Feierabend wird das Hoftor verschlossen, um ungebetene Besucher fernzuhalten. Für den Postzusteller oder einen Kurierdienst ist dies ein unüberwindbares Hindernis, und Sie erhalten Ihre Post nicht rechtzeitig. Deshalb sollte die Briefkastenanlage jederzeit für besagte Dienste zugänglich sein. Das kann durchaus neben dem verschlossenen Hoftor sein, wenn eine entsprechende Aussparung in der Einfriedung geschaffen worden ist. Am komfortabelsten sind solche Briefkastenanlagen dann, wenn sie mit einer rückseitigen Entnahmemöglichkeit ausgestattet sind. Dann können die betreffenden Firmenmitarbeiter/innen die Post herausnehmen, ohne auf den Fußweg treten zu müssen.

Ihre Briefkastenanlage ist ein Werbeträger

Handelsübliche Briefkästen für den Privatgebrauch haben nur kleine Namensschilder. Diese sind genormt und reichen aus, um den Familiennamen und gegebenenfalls den Vornamen aufzunehmen. Was aber, wenn Ihre Firma beispielsweise „Straßen- und Wasserbau GmbH & Co. KG“ heißt? Postzusteller und Kurierdienste sind dafür verantwortlich, dass jede Post im richtigen Briefkasten ankommt. Ist die Beschriftung unvollständig oder unleserlich, sind sie berechtigt, die Zustellung zu verweigern. Den Ärger haben Sie, denn Sie erhalten auch dringend erwartete Post nur verzögert. Außerdem ist das Namensschild das erste Kennzeichnen, dass in diesem Objekt Ihre Firma ansässig ist, und das ist kostenlose Werbung für Ihr Unternehmen. Wenn Sie zusätzlich zu diesem Schild noch auf ästhetische Weise Ihre Firmenwerbung auf der Vorderseite der Briefkastenanlage anbringen, entlasten Sie Ihren Werbeetat.

Geeignete Briefkastenanlagen für Gewerbebetriebe und Handwerk aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-UP-11-110-E
Artikel-Nr.: KN-MD-21-OR-E
Artikel-Nr.: KN-FS-21-244-E
Artikel-Nr.: 300522