Doppelrohrstandbriefkasten als Postkastenanlage für mehr Familienhaushalte

Ein Doppelrohrstandbriefkasten kann vielseitig eingesetzt werden, sowohl für den privaten als auch für den gewerblichen Bereich. Dies ist auf die zahlreichen Variationen zurückzuführen, zwischen denen der Kunde hier wählen kann. Trotz dieser großen Auswahl gibt es bei diesen Produkten sowohl Vor- als auch Nachteile, die man generell mit berücksichtigen sollte. Diese sind am Ende auch entscheidend für die Frage, ob ein solches Modell bei dem jeweiligen Projekt überhaupt in Betracht gezogen werden kann. Aus diesem Grund sollen hier einmal die Vor- und Nachteile explizit betrachtet werden.

Doppelrohrstandbriefkasten als Postkastenanlage für mehr Familienhaushalte

Die Vorteile einer solchen Anlage

Die Flexibilität ist hier der erste wesentliche Punkt, der als positiv zu betrachten ist. Dadurch das man hier zwischen verschiedenen Produkten wählen kann, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass man auch wirklich das passende Produkt für das eigene Projekt findet. Darüber hinaus bieten die Doppelrohrvarianten eine ganz eigenen Vorteil. Durch diese Konstruktionsweise entsteht eine enorm hohe Stabilität, die auch stärksten Witterungen standhalten kann. Ein letzter Vorteil, der hier zu benennen ist, ist die Optik. Ein Doppelrohrstandbriefkasten wirkt sehr modern und hochwertig, egal, in welcher Variation dieser ausgewählt wird. Auch dies ist ein wesentlicher Faktor, warum das Produkt im Gewerbe, wie auch im privaten Bereich, problemlos eingesetzt werden kann.

Nachteile - die man dringend berücksichtigen sollte

Ein entscheidender Nachteil, den das Produkt mit sich bringt, ist die Tatsache, dass hier der Arbeitsaufwand deutlich höher ist und auch gewisse Grundvoraussetzungen erfüllt sein müssen. Die Grundvoraussetzung besteht in dem Faktor, dass die Bodenverhältnisse für die Montage geeignet sein müssen. Das heißt, dass hier kein festes Gestein vorliegen sollte, wie beispielsweise Granit. In einem solchen Fall wäre der Arbeitsaufwand enorm groß und die Erfolgschance, die Anlage richtig einzusetzen, eher gering. Sollten die Bodenverhältnisse der Situation angepasst sein, so sollte man dennoch berücksichtigen, dass hier 2 Vertiefungen erarbeitet werden müssen. Beide Rohre müssen dabei in einer bestimmten Tiefe in der Erde platziert werden, um die Stabilität zu garantieren. Der genaue Wert der Tiefe hängt dabei von der jeweiligen Variante ab. Es ist an dieser Stelle also zu empfehlen, sich als Interessent vorab ein Bild von den örtlichen Gegebenheiten zu machen und zu prüfen, ob ein Aufstellen einer solchen Anlage möglich ist. Erst nach erfolgreicher Prüfung sollte dann ein entsprechendes Modell ausgewählt werden.

Worauf sollte man beim Kauf zusätzlich achten?

Natürlich sollte das Produkt den eigenen Wünschen und Vorstellungen entsprechen. Hier sollte demnach auch der Fokus liegen. Aber man sollte auch zukunftsorientiert Denken. Dies bezieht sich insbesondere auf die technischen Features einer Anlage. Ein einfaches Beispiel ist hier eine Lichtanlage oder auch eine Sprech-Klingel-Funktion. Beide Features könnten in naher Zukunft einen Vorteil bringen. Auch dies hängt selbstverständlich von dem jeweiligen Einsatzgebiet ab. Dennoch sollte man solche Faktoren immer im Vorfeld mit durchdenken und erst dann eine Entscheidung treffen. Jeder Faktor, der im Vorfeld durchdacht wird, erspart am Ende Arbeitsaufwand beim eventuellen Nachrüsten. Somit sollte man auch jene Punkte betrachten, die man vielleicht im ersten Moment nicht im Blick hatte. Eine gut durchdachte Entscheidung wird sich immer positiv auf die Nachhaltigkeit auswirken.

Doppelrohrstandbriefkasten als Postkastenanlage für mehr Familienhaushalte aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: 300282
Artikel-Nr.: 300270
Artikel-Nr.: 300541
Artikel-Nr.: 300521