Briefkastenanlage auf beiden Seiten am Hauseingang positionieren

Wenn es um die Wahl der geeigneten Postkastenanlage für Ihr Objekt geht, stehen Ihnen ganz unterschiedliche Lösungen zur Auswahl. Wofür Sie sich entscheiden, hängt von Ihrem persönlichen Geschmack ab, aber natürlich auch von der individuellen Einbausituation. In manchen Eingangbereichen bietet es sich an, die Briefkastenanlage freistehend direkt in der Einfahrt zu positionieren. In anderen Fällen ist es sinnvoller, die Postkästen direkt in das Mauerwerk einzulassen oder sie im Hausflur etwa am Treppengeländer anzubringen. Wenn Sie Ihre Briefkastenanlage auf beiden Seiten am Hauseingang positionieren wollen, bietet Ihnen diese Variante einige Vorteile, denn sie empfiehlt sich auch für eine Vielzahl an Wohnparteien und vergleichsweise eng bemessene Platzverhältnisse.

Briefkastenanlage auf beiden Seiten am Hauseingang positionieren

Praktische Lösung für Wohnhäuser mit mehreren Parteien

Wohnhäuser mit mehreren Mietparteien benötigen grundsätzlich eine entsprechende Menge an Briefkästen, denn jeder Partei muss ein eigener Postkasten eindeutig zugeordnet werden. Das stellt Sie als Hausbesitzer nicht selten vor einige Herausforderungen: Wie und wo genau sollen die Postkästen angebracht werden, damit sie frei zugänglich, einfach zu finden und dennoch nicht im Weg sind? Wenn im Treppenhaus selbst nur wenig Platz zur Verfügung steht, können Sie eine Briefkastenanlage auf beiden Seiten am Hauseingang positionieren. Diese Variante hat den Vorteil, dass Sie den Eingangsbereich quasi einrahmen können und auf jeder Seite des Hauseingangs nur wenig Raum von den Postkästen eingenommen wird. Auch die Zuordnung der Briefkästen fällt hierbei leicht: Wenn Sie den Mietparteien auf der linken Hausseite auch dem links befindlichen Postkasten zuweisen und ebenso mit der rechten Seite verfahren, gewinnt Ihr Eingangsbereich zusätzliche Übersichtlichkeit.

Frei aufstellbare Briefkastenanlage bietet zahlreiche Vorteile

Wählen Sie eine frei aufstellbare Postkastenanlage für beide Seiten Ihres Hauseingangs, entfallen jegliche bauliche Veränderungen am Gebäude selbst. Größere Eingriffe in das Mauerwerk können Sie sich sparen: Lediglich eine feste und fachgerechte Verankerung im Boden ist jeweils erforderlich, um einen sicheren Stand auch bei Sturm zu gewährleisten. Hier sollten Sie jederzeit die Sicherheit im Auge behalten und die Montage gegebenenfalls einem Profi überlassen. Entscheiden Sie sich für eine freistehende Briefkastenanlage, ist es zudem ratsam, auf Materialien mit witterungsbeständigen Eigenschaften zu setzen. So können Sie sicher sein, dass Ihre Postkästen sommers wie winters unbeschädigt bleiben, was nicht zuletzt auch zur Sicherheit der sich darin befindlichen Post beiträgt.

Briefkastenanlagen die man gut auf beiden Seiten am Hauseingang positionieren kann aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-AP-21-244-E
Artikel-Nr.: KN-UP-30-110-E-A
Artikel-Nr.: KN-MD-40-OR-E
Artikel-Nr.: KN-FS-31-244-H-E