Einzel- und Mehrfachbriefkastenanlagen sind aufgrund des modularen Konzeptes eine gute Lösung

Briefkastenanlagen vor dem Wohnhaus oder dem Geschäftsgebäude stellen zwar eine Visitenkarte dar, denn sie vermitteln einem Besucher oder einem Geschäftspartner schon einen ersten Eindruck von Ihnen. Und dieser ist oft entscheidend. Darüber hinaus erfüllen Briefkästen und Briefkastenanlagen allerdings einen überaus praktischen Zweck: In ihnen wird die Wurfpost aufbewahrt, bis Sie diese abholen. So sind Briefe und Päckchen auch gegen Regen und andere Witterungsverhältnisse geschützt.

Einzel- und Mehrfachbriefkastenanlagen sind aufgrund des modularen Konzeptes eine gute Lösung

Perfekt wäre es natürlich, wenn Briefkastenanlagen nicht nur starre Gebilde wären, sondern sich Ihren Wünschen anpassen würden. Nicht nur in Bezug auf Material und Farbe, aber auch in Bezug auf die Menge der verfügbaren Postfächer innerhalb einer Briefkastenanlage. Falls also eine Partei innerhalb des Hauses ein größeres Postaufkommen hat, könnte diese eventuell ein größeres Postfach benötigen. Oder was passiert, wenn eine Partei wegfällt oder mehrere Parteien zusammengelegt werden? Mit einer Briefkastenanlage mit modularem Aufbau sind alle Ihre Probleme gelöst. Erfahren Sie hier alles über die praktischen Briefkästen im modularen Konzept.

Populäre Briefkastenanlagen-Modelle mit modularem Aufbau

Die beiden beliebtesten Modelle für Briefkastenanlagen sind nach wie vor die direkt an der Hauswand befestigte Briefkastenanlage und die freistehende Briefkastenanlage. Beide Modelle sind auch in der modernen modularen Variante verfügbar. Leider haben diese Varianten aber auch denselben Nachteil: Sie müssen selbst bei schlechten Witterungsverhältnissen das Haus verlassen, um die Post abzuholen. Lösbar wäre ein solches Problem mit einer anderen Art des Briefkastens, nämlich der Einwurfblende. Diese besitzt allerdings den Nachteil, dass bei dieser Bauform die gesamte Post für das Haus in eine Klappe eingeworfen wird, und schließlich durcheinander fällt, sodass eine Person aus dem Wohnhaus oder dem Bürogebäude diese zunächst sortieren muss. Dieses Notwendigkeit entfällt bei einer Briefkastenanlage mit modularem Aufbau, wobei eine freistehende Briefkastenanlage den weiteren Vorteil bietet, dass der Postzusteller häufig das Grundstück überhaupt nicht zu betreten braucht, da ein solcher Briefkasten direkt am Zaun oder der Grundstücksgrenze aufgestellt werden kann.

Modularer Aufbau - maximale Anpassungsfähigkeit

Briefkastenanlagen bestehen aus mehreren einzelnen Briefkästen - für jede Partei innerhalb des Wohnhauses oder Geschäftsgebäudes einer. Diese einzelnen Briefkästen haben jeweils ein spezifisches Fassungsvermögen. Sollte sich nun herausstellen, dass dieses Fassungsvermögen – aus welchem Grund auch immer - nicht mehr ausreicht, dann wird häufig eine komplett neue Briefkastenanlage fällig. Dieses Problem entfällt bei einer Briefkastenanlage mit modularem Aufbau, denn hier können einzelne Briefkasten innerhalb der Anlage auch ausgetauscht werden, ohne die anderen Briefkästen zu beeinträchtigen. So können Sie bares Geld sparen, wenn Sie von Anfang an in eine Briefkastenanlage mit modularem Aufbau investiert haben.

Einzel- und Mehrfachbriefkastenanlagen eine gute Lösung - das Fazit

Briefkastenanlagen mit modularem Aufbau bieten Ihnen die maximale Individualisierbarkeit, was einzelne in der Anlage enthaltene Postfächer angeht. Benötigt eine Partei des Hauses ein größeres Fach? Kein Problem! Wurde aus irgendeinem Grund eine Partei getrennt, sodass zukünftig zwei einzelne Briefkästen benötigt werden, statt wie bisher nur einer? Ebenfalls kein Problem. Der modulare Aufbau bedeutet eine maximale Anpassungsfähigkeit. Sprechen Sie doch einfach mit dem Briefkastenhersteller Ihres Vertrauens und stellen Sie sich Ihren perfekten modularen Briefkasten noch heute zusammen.

Einzel- und Mehrfachbriefkastenanlagen aus der Cenator® Kollektion sind eine gute Lösung:

Artikel-Nr.: KN-FS-51-244
Artikel-Nr.: KN-FS-40-244-H
Artikel-Nr.: KN-UP-11-110
Artikel-Nr.: KN-MD-50-OR