Haustür - Vordach und Briefkastenanlage - machen Sie Ihren Eingangsbereich zur Einheit

Ihre Tür, das Vordach und der Briefkasten, das ist das erste was jeder Besucher, Familienmitglieder oder sogar Kunde, der zu Ihnen kommt, wahrnimmt. Hier erhalten Sie ein paar nützliche Tipps, wie Sie Ihr Portal als passende Einheit, als schön gestalteten Blickfang einrichten können. So wird Ihr Hauseingang eine bleibende Erinnerung. Vordach - Tür und Briefkastenanlage im selben Design und zueinander passenden Materialien können zum Beispiel das Umfeld wirkungsvoll aufwerten.

Vordach - Tür und Briefkastenanlage im selben Design und zueinander passenden Materialien

Was sollte allgemein beachtet werden?

Die ersten Überlegungen sollten sein, was hat Ihr Haus für ein Stil? Ist es ein altes Fachwerkhaus mit geziegeltem Holzvordach? Dann passt sicher eine Briefkastenanlage Aufputz oder freistehend aus lackiertem Stahl in einem schlichten Schwarz oder einem knalligen Grün. Handelt es sich um ein Reihenhaus aus dem 1920ern? Mit Arbeiter-Charme aus roten Ziegeln, liebevoll mit weißem Putz verziert. Vielleicht eine große Eingangstür aus schwarzem Kunststoff mit Glas ausgeschmückt. Mit dazu passendem Vordach, um niemanden im Regen stehen zu lassen. Hier macht sich eine Briefkastenanlage im Treppenhaus am besten. Vielleicht haben Sie sogar die Möglichkeit für einen Mauerdurchwurf, das vereinfacht die Arbeit der Post ungemein.

Hier ein paar Punkte, die Sie beachten sollten:

  • Welchen Stil hat Ihr Haus?
  • Wo befindet sich Ihr Eingang?
  • Welchen Pflegeaufwand nehmen Sie in Kauf?
  • Der Eingang sollte möglichst frei zugänglich gestaltet werden.
  • Ein gewisser Schutz vor Witterung sollte gegeben sein.
  • Welche Beleuchtung passt zu Ihrem Eingang?
  • Briefkastenanlage, Hausnummernschild und Klingel oder Klingelanlage sollten stimmig ausgesucht werden.

Was gibt es für Materialien für den Eingangsbereich?

Generell ist hier so gut wie alles möglich. Eine Tür oder ein Vordach können ebenso aus Holz als auch aus Metal oder Kunststoff sein. Das kommt ganz auf den eigenen Geschmack und die geplanten Kosten an. Glas wirkt sehr offen, elegant und hell. Es lässt viel Licht in den Eingangsbereich und Haus und passt sich fast jeder Fassade gut an. Allerdings muss hier auf die Bruchsicherheit und die Pflege geachtet werden. Holz wirkt natürlich, klassisch und rustikal. Es passt zu vielen Häusern, vor allem wenn sowohl Türen und Fenster ebenso aus Holz sind, imponiert ein Vordach sehr aus demselben Material. Hübsch gedeckt kann es sich seiner Umgebung harmonisch anpassen. Hier ist allerdings der Pflegeaufwand sehr hoch, denn Holz muss durch verschiedene Lasuren, immer wieder witterungsbeständig gemacht werden. Metall, damit ist zum Beispiel Edelstahl oder Aluminium gemeint, kann mühelos mit Glas oder Kunststoff kombiniert werden. Es ist besonders robust, braucht keine spezielle Pflege und gerade Leichtmetall ist sehr unkompliziert und wirkt im Besonderen feingliedrig. Kunststoff ist vor allem günstig in der Anschaffung. Zudem ist Acryl lichtdurchlässiger als Glas. Acryl und Polycarbonat ist bruchsicher und sehr witterungsbeständig. Allerdings sieht man Kratzer schneller. Aus diesem Grund sollte kein Baum direkt über einem Vordach aus Kunststoff seine Äste walten lassen können.

Welche Briefkastenanlage soll es sein?

Hier kommt es auf Ihre Wünsche an. Wie viele Fächer benötigen Sie? Sollen die Kästen nur von Außen erreichbar sein oder im Haus hängen? Benötigen Sie ein Fach für Pakete? Erwarten Sie große Briefe oder Zeitungen? Vielleicht soll die Anlage auch schon am Zaun vor dem Eingang stehen? Dabei sind Ihnen keine Grenzen gesetzt.

Vordach - Tür und Briefkastenanlage passend zum Vordach und der Tür im selben Design aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-FS-90-244-H-E
Artikel-Nr.: KN-FS-71-244-E
Artikel-Nr.: KN-UP-31-110-E
Artikel-Nr.: KN-MD-50-OR-E