Einfache und preiswerte Vierer-Briefkastenanlage am Zaun befestigt

Eine preiswerte Möglichkeit, um ein Mehrfamilienhaus mit vier Parteien mit Briefkästen auszustatten, ist eine Vierer-Briefkastenanlage, die sich außen am Zaun montieren lässt. Hier hängt es ganz von Ihren Wünschen ab, welche Variante für Sie infrage kommt. Im Folgenden erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Einfache und preiswerte Vierer-Briefkastenanlage am Zaun befestigt

Welche Form soll Ihre Vierer-Briefkastenanlage haben?

Je nach Grundstück und gegebenem Platz bieten sich verschiedene Briefkasten-Formen an. Da eine Briefkasten-Box groß genug sein muss, um auch großen Sendungen mit einer Länge von bis zu 35,5 cm und einer Breite von bis zu 25 cm Platz zu bieten, ist dies bei der Planung der Briefkastenanlage zu bedenken. Ist der Zaun eher lang, aber nicht besonders hoch, kann eine Vierer-Briefkastenanlage mit vier nebeneinander angeordneten Boxen passend sein. Bei einem hohen und/oder kurzen Zaun können die Boxen auch in zwei Reihen übereinander flach an den Zaun montiert werden.

Ist der Zaun dagegen eher schmal oder zum Beispiel hinter einem Beet gelegen, sodass eine gewisse Raumtiefe des Briefkastens nicht stört, können die Boxen auch so gewählt werden, dass sie übereinander gestapelt bloß eine Mindesthöhe erreichen und stattdessen weiter in die Tiefe gehen. Einfache und preiswerte Vierer-Briefkastenanlage am Zaun oder an der Wand zu befestigt, profitieren auch von einer zusätzlichen Bautiefe.

Werden zusätzlich Zeitungsrollen für die Briefkästen benötigt, sollte die Anlage so geplant und montiert werden, dass an der Seite genügend Platz bleibt. So kann die Zeitungsrolle schnell befüllt und die Zeitung anschließend entnommen werden, ohne dass übermäßig Knickfalten entstehen oder das Papier beschädigt wird. Am besten probieren Sie das aus, bevor Sie die Briefkastenanlage endgültig in der gewünschten Position montieren.

Welches Material ist für die Vierer-Briefkastenanlage am besten geeignet?

Ein Briefkasten am Zaun kann der Wetterseite ausgesetzt sein. Die Post sollte in jedem Fall ausreichend vor Regen und Schnee geschützt sein und darin trocken bleiben. Darüber hinaus soll eine Briefkastenanlage möglichst lange halten und sich optisch gut in ihre Umgebung einfügen.

Von schlichter, zeitloser Eleganz sind zum Beispiel Briefkästen aus gebürstetem Edelstahl. Diese sind sehr robust und wetterbeständig, da sie auch in feuchter Umgebung nicht für Rost anfällig sind. Häufig sorgt darüber hinaus ein kratzfester Schutzlack dafür, dass die Oberfläche ihre gleichmäßige Mattierung lange behält.

Aufgepasst bei Farblackierungen

Eine farbige Lackierung kann bei einer Vierer-Briefkastenanlage eine zusätzliche Gestaltungsmöglichkeit sein. So lassen sich die vier Briefkästen gut voneinander unterscheiden und tragen im Idealfall zur abwechslungsreichen, ästhetischen Gestaltung des Zaunes bei, statt das Bild zu stören.

Doch kann eine farbliche Gestaltung auch Nachteile bergen: Je nach Witterung und Qualität der Farbe kann diese durch die Sonnenstrahlung mitunter schnell ausbleichen und an Leuchtkraft verlieren oder mit der Zeit abblättern und einen Neuanstrich erforderlich machen. Wenn Sie Ihren Briefkasten farbig gestalten möchten, bietet es sich deshalb an, ihn so zu montieren, dass er sich für das Nachstreichen entweder leicht abnehmen lässt oder von allen Seiten gut für den Pinselstrich erreichbar bleibt.

Praktisches Extra: Vierer-Briefkastenanlagen mit Klingel

Je nach Lage der Vierer-Briefkastenanlage bietet es sich an, diese nicht nur mit Namensschildern sondern auch gleich mit einer Klingelanlage auszustatten. So können Postboten bei Einschreiben oder Päckchen gleich den Empfänger kontaktieren. Besonders praktisch ist hierbei auch die Installation einer Sprechanlage, die über ein verlegtes Kabel oder per Funk mit Batterie betrieben wird.

Einfache und preiswerte Vierer-Briefkastenanlage aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: 300249
Artikel-Nr.: 300565
Artikel-Nr.: 300563
Artikel-Nr.: 300570