Passende Fachbetriebe für die Planung - Lieferung und Montage von Briefkastenanlagen vor Ort

Eine Briefkastenanlage aufzustellen bzw. zu montieren muss nicht immer zwingend mit einem enorm großen Arbeits- und Zeitaufwand verbunden sein. Jedoch muss man hier ganz deutlich zwischen den einzelnen Projekten unterscheiden. Während im privaten Bereich oftmals nur kleinere Arbeiten anfallen, sind im gewerblichen Sektor die Situationen schon weitaus komplexer. Gerade, wenn es darum geht Briefkastenanlagen bei großen Mietshäusern mit vielen Mietparteien einzusetzen, ist die Planung und Installation wesentlich schwieriger und oftmals für einen Laien nicht zu bewerkstelligen.

Passende Fachbetriebe für die Planung - Lieferung und Montage von Briefkastenanlagen vor Ort

In einem solchen Fall muss oder sollte der Auftrag an einen qualifizierten Fachbetrieb weitergegeben werden, welcher sowohl die Planung, Anlieferung als auch die Montage bzw. Installation der Anlage übernimmt. Bei der Suche nach solch einem Fachbetrieb fällt allerdings sehr häufig auf, dass es hier sehr viele mögliche Partner gibt. Speziell in Großstädten hat der Kunde eine große Auswahl an Betrieben. Das wirft die Frage auf, wie man einen guten bzw. passenden Fachbetrieb überhaupt erkennt.

Woran erkennt man passende Fachbetriebe?

Sobald man einen Fachbetrieb gefunden hat, sollte man sich erst einmal über diesen informieren. Die Homepage des Fachbetriebs kann oftmals schon einen sehr guten Eindruck darüber vermitteln, wie das Unternehmen einzustufen ist. Auch die Erfahrung des Unternehmens spielt natürlich eine wichtige Rolle. Know How ist gerade bei schwierigen Projekten unverzichtbar und kann darüber entscheiden, ob ein Projekt am Ende ein Erfolg oder Misserfolg wird. Damit man sich ein besseres Bild von der Qualität des Unternehmens machen kann, sind die Rezensionen anderer Kunden eine gute Informationsquelle. Mithilfe dieser lässt sich in der Regel eine klare Meinung fällen, vorausgesetzt natürlich, es gibt hier deutlich mehr als nur eine Rezension. Schaut man sich all diese Faktoren an und wertet diese aus, so wird man zu einem entsprechenden Ergebnis kommen. Dies sollte man jetzt bei einigen anderen Fachbetrieben wiederholen. Dabei sollte der Preis, der auf den jeweiligen Seiten eventuell mit angegeben ist, erst einmal außer Acht gelassen werden. Warum, dass soll später noch aufgezeigt werden. Wichtig ist an dieser Stelle erst einmal, ein paar Unternehmen herauszufiltern und sich am Ende auf 3 oder 5 Firmen zu konzentrieren. Die Anzahl kann hierbei natürlich frei gewählt werden - 3 bis 5 ist lediglich eine Empfehlung. Wenn diese gefunden sind, kann es zum direkten Vergleich kommen.

Was ist beim Preisvergleich zu beachten?

Oftmals sind Preise schon direkt auf der Seite eines Fachbetriebes aufgelistet. Bei diesen Preisen handelt es sich aber oftmals nur um Richtwerte und nicht um den genauen Preis. Das sollte man als Kunde unbedingt beachten und beim Auswählen der jeweiligen Firmen auch nicht nur auf den Preis, sondern erst einmal explizit auf die Qualitäten achten. Da sich jetzt einige Favoriten herauskristallisiert haben, kann man nun zur Frage bezüglich des Preises kommen. Dazu sollte jedes Unternehmen direkt angeschrieben und ein Angebot angefordert werden, welches alle wichtigen Faktoren inkl. der Details enthält, damit das Unternehmen ein präzises Angebot erstellen kann. Nach Erhalt der jeweiligen Angebote können diese jetzt miteinander verglichen werden. Beim Vergleich sollte man auf die einzelnen Positionen achten und prüfen, ob wirklich alle Faktoren mit im Angebot enthalten sind. Andernfalls ist ein direkter Vergleich nicht möglich bzw. würde Fehler aufweisen. Daher immer genau darauf achten, dass das jeweilige Unternehmen alle Punkte im Angebot mit berücksichtigt hat.

Briefkastenanlagen aus der Cenator® Kollektion vor Ort vom passenden Fachbetriebe installieren lassen:

Artikel-Nr.: KN-MD-61-OR-E
Artikel-Nr.: KN-UP-81-110-E
Artikel-Nr.: KN-FS-61-244-E
Artikel-Nr.: KN-FS-81-244-H-E