Wo soll die Briefkastenanlage montiert werden - finden Sie den richtigen Aufstellungsort

Bevor man sich für eine Briefkastenanlage entscheiden kann oder sollte, ist es erst einmal wichtig einen passenden Platz für diese zu finden. Dabei kommt es in erster Linie immer auf die Größe an, die benötigt wird. Beispielsweise für einen privaten Haushalt wird in der Regel nur ein Briefkasten benötigt, der recht klein gehalten ist. Für einen größeren Komplex wird natürlich auch eine größere Anlage benötigt, was die Standorte, wo diese Anlage platziert werden kann, oftmals einschränkt.

Wo soll die Briefkastenanlage montiert werden - finden Sie den richtigen Aufstellungsort

Als Kunde muss man hier also erst einmal unterscheiden und die Situation im groben Analysieren. Sprich, welche Möglichkeiten stehen prinzipiell erst einmal zur Verfügung. Anschließend kann man dann über die Bauweise der Anlage nachdenken. Hier gilt es zwischen zwei Möglichkeiten zu unterscheiden. Zum einen besteht die Möglichkeit eine Anlage auf einer freien Fläche zu platzieren. Dies geschieht in der Regel mit einem oder auch mehrere Standfüßen. Die zweite Möglichkeit ist die Wandmontage. Prinzipiell sollten erst einmal alle möglichen Standorte berücksichtigt werden, insofern diese die eigenen Vorstellungen erfüllen. Es macht also keinen Sinn beispielsweise einen freien Platz als Möglichkeit in Betracht zu ziehen, wenn die Anlage an dieser Stelle optisch nicht ins Bild passen würde. Nur Standorte die ideal geeignet sind, sollten also in Betracht gezogen werden. Entsteht jetzt die Situation, dass man einen guten Standort gefunden hat, aber dieser nicht zur gewünschten Anlage passt, so gibt es einige Möglichkeiten, um diese Problematik zu beheben.

Es gibt immer eine gute Alternative

Hat man als Kunde einen Standort gefunden, wie beispielsweise einen freien Platz, wo die Anlage aufgebaut werden könnte, jedoch bereits eine Anlage gefunden, die für die Wandmontage gedacht ist, so ist dies dennoch gar kein Problem. Für nahezu jede Anlage gibt es Sets die für die Umrüstung genutzt werden können. So kann der Kunde ganz flexibel aus einer Anlage, die für die Wandmontage gedacht ist, eine Anlage machen, die auch auf einer freien Fläche platziert werden kann. Als Kunde muss man sich also nicht direkt an der jeweiligen Anlage oder dem jeweiligen Standort orientieren. Es besteht in der Regel die Möglichkeit, die Situation bzw. die Anlagen auf die eigenen Wünsche anzupassen. Auch Sonderanfertigungen können hier als Möglichkeit in Betracht gezogen werden. Allerdings sollte man sich in einem solchen Fall einen Kostenvoranschlag erstellen lassen, damit der Investitionsaufwand schon im Vorfeld klar ist. So entstehen am Ende auch keine Probleme, was die Preisfrage betrifft.

Zusätzliche Mittel einsetzen um die Briefkastenanlage optimal in Szene zu setzen

Ein guter Standort ist immer die wesentliche Basis, um eine Anlage entsprechend in Szene zu setzen und natürlich auch ihre Nutzbarkeit zu ermöglichen. Doch nicht nur der Standort kann dazu beitragen, dass durch die Anlage ein gewisses optisches Highlight entsteht. Moderne Anlage, die beispielsweise aus Edelstahl gefertigt sind, haben von sich aus schon eine positive optische Wirkung. Mit einfachen Lichtstrahlern kann man diese Wirkung aber noch einmal deutlich erhöhen. So kann die Briefkastenanlage durch das Anstrahlen noch besser in Szene gesetzt werden, was das Gesamtbild nochmals positiv beeinflusst. Eine Variante, die man als Kunde natürlich auch im Nachhinein, noch in Betracht ziehen kann.

Briefkastenanlage zum montieren für verschiedene Aufstellungsorte aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-FS-120-244-H
Artikel-Nr.: KN-FS-71-244
Artikel-Nr.: KN-UP-51-110
Artikel-Nr.: KN-MD-60-OR