Alleinstehender Briefkasten oder als Briefkastenanlage in verschiedenen Varianten montiert

Denken Sie darüber nach sich einen neuen Briefkasten, oder vielleicht gleich eine komplette Briefkastenanlage zuzulegen? Neben den typischen, neben der Haustür an der Front des Gebäudes angebrachten Briefkastenlösungen gibt es auch eine große Auswahl an freistehenden Briefkastenanlagen, die ein Haus ebenfalls verschönern können. Erfahren Sie hier alles Wissenswerte über das Thema freistehende Briefkästen und Briefkastenanlagen, und wie diese am besten montiert werden sollten. Gestalten Sie ihr Heim individuell oder verpassen Sie ihren Geschäfts- oder Büroräumen einen eigenen Touch mit einem neuen, zum Gebäude passenden Briefkasten.

Alleinstehender Briefkasten oder als Briefkastenanlage in verschiedenen Varianten montiert

Wieso eine freistehende Briefkastenanlage?

Es kann mehrere Gründe geben, warum Sie sich für einen freistehenden Briefkasten, oder eine freistehende Briefkastenanlage entscheiden. Vielleicht möchten Sie Ihre bestehende Briefkastenanlage vergrößern, aber die Hausfront bietet einfach keinen ausreichenden Platz für die neuen Fächer und Briefkästen? Oder Ihnen gefällt der Look eines freistehenden Briefkastens im Vorgarten einfach besser? Vielleicht haben Sie einen Zaun und einen freilaufenden Hund? Hier müsste der Briefträger die Post nur noch bis zum Zaun tragen und könnte sie dort direkt einwerfen, ohne das Grundstück betreten zu müssen. Egal, was Ihr individueller Grund ist, freistehende Briefkastenanlagen bieten viele Vorteile. Vor allem das Platzproblem ist gelöst. Ist am Haus partout kein Platz mehr – vor dem Haus findet sich sicher ein geeigneter Standort für eine beliebig große Briefkastenanlage. Einen Nachteil bietet eine freistehende Briefkastenanlage allerdings ebenfalls: Sie bekommen Ihre Post und kleinere Päckchen nicht mehr direkt ans Haus geliefert und so ist es auch bei Wind, Wetter und Sturm unabdinglich, das Haus zu verlassen und an den Briefkasten zu gehen, um die Post abzuholen.

Montierung und Extras einer freistehenden Briefkastenanlage

Für die Montage eines freistehenden Briefkastens oder einer freistehenden Briefkastenanlage eignet sich prinzipiell jeder Untergrund auf Ihrem Privat- oder Firmengrundstück. Da diese Anlagen – je nach Größe – mitunter allerdings ein ganz schönes Gewicht auf die Waage bringen können, kann es sich zumindest lohnen, den Unterbau in den Boden zu betonieren. Einerseits hält eine solche Konstruktion das Gewicht einer Anlage aus, andererseits ist Ihr Briefkasten auf diese Art auch vor schweren Witterungsverhältnissen geschützt. Freistehende Briefkastenanlagen und Briefkästen können auch eine verschiedenartige Reihe von elektronischen Bauteilen beinhalten. Darauf sollten Sie achten, wenn Sie eine solche Anlage aufstellen. Ist von vornherein geplant eine Klingel, eine Kamera oder eine Gegensprechanlage an der Briefkastenanlage anzubringen, dann sollte bei der Planung und der Grundplatte darauf geachtet werden, elektronische Kabel zu verlegen, an die diese Bestandteile später angeschlossen werden können.

Varianten von freistehenden Briefkastenanlagen

Im Fachhandel für Briefkästen und Briefkastenanlagen finden Sie ein breites Sortiment unterschiedlicher Modelle. Von Größe über Farbe, Form und Material stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen, um Ihre Anlage nach Ihren individuellen Wünschen zu gestalten - schließlich wissen Sie selbst am besten, was zu Ihrem Haus oder Ihren Geschäftsräumen passt. Egal, für welches Modell Sie sich entscheiden, eine freistehende Briefkastenanlage oder ein freistehender Briefkasten ist in der Regel schnell und einfach montiert. Ein stabiler Untergrund und Kabel für eventuelle elektronische Bauteile sollten allerdings beachtet werden.

Alleinstehender Briefkasten oder als Briefkastenanlage in verschiedenen Varianten montiert aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-FS-11-244-E
Artikel-Nr.: KN-FS-21-244-H-E
Artikel-Nr.: 300489
Artikel-Nr.: 300522