Alternative Standorte für Briefkastenanlagen finden für mehr Raum im Eingangsbereich

Traditionell finden sich Briefkastenanlagen neben der Eingangstür einer Immobilie. Dies ist sowohl bei Einfamilienhäusern als auch bei Mehrfamilienhäuser die Regel. Doch gerade wenn der Eingangsbereich nicht ganz so großzügig gestaltet ist, kann die Briefkastenanlage neben der Tür eher störend wirken und nimmt häufig wertvollen Platz in Beschlag. Doch es gibt durchaus die Möglichkeit Briefkastenanlagen anderweitig zu platzieren und so den Eingangsbereich zu entlasten.

Alternativen Standort für Briefkastenanlagen finden

Attraktive Platzierungsalternativen für Ein- und kleine Mehrfamilienhäuser

Bei Ein- und Mehrfamilienhäusern mit wenig Parteien gibt es zahlreiche Möglichkeiten die Briefkastenanlage abseits der Eingangstür zu platzieren. So kann die Briefkastenanlage zwischen Gehweg und Eingangstür auf einer Grünfläche am Weg platziert werden. Dies zählt zu den gängigen Platzierungen. Ebenso beliebt sind Briefkastenanlagen zur Zaunmontage. Diese werden direkt in ein Zaunelement eingebaut, sodass der Zusteller das Grundstück nicht betreten muss und die Briefkastenanlage sich praktisch am äußersten Rand des Grundstücks befindet, wo das Grundstück an den Gehweg mündet. Eine weitere Alternative ist es, die Briefkastenanlage in der Einfahrt zu platzieren, denn auch hier findet sich häufig ausreichend Raum und der Standort ist für die Bewohner des Hauses meist sehr komfortabel. Weniger gängig, aber durchaus attraktiv kann die Montage der Briefkastenanlage an einem Nebengebäude sein. Wichtig ist hier jedoch, dass die Briefkastenanlage problemlos für die Zusteller zugänglich ist und die Briefkastenanlage klar erkennbar ist. Zudem sollte die Anlage nicht weiter wie 8 m von der Grundstücksgrenze entfernt liegen, da sonst die Zustellung von Postsendungen durch den Zusteller verweigert werden kann.

Platzierung der Briefkastenanlagen bei Wohnanlagen und großen Mehrfamilienhäusern

Gerade bei Wohnanlagen mit vielen Parteien ist die Platzierung der Briefkastenanlage häufig eine wahre Herausforderung. Neben der Möglichkeit die Anlage an der Hauswand zu platzieren, kommt auch bei Wohnanlagen in Betracht, die Grünfläche vor dem Haus zu nutzen, um eine Zentrale Stelle für alle Briefkästen zu schaffen. Hat eine Wohnanlage mehrere Eingänge, so kann eine klare Unterteilung der Briefkastenanlage sinnvoll sein oder sogar das Platzieren einzelner Briefkastenanlagen beim jeweiligen Eingang. Als sehr komfortabel wird es häufig wahrgenommen, wenn Briefkastenanlagen in einem überdachten Durchgangsbereich zentral platziert werden oder in einem separatem Raum eine große Briefkastenanlage für die gesamte Anlage installiert wird. Gerade das Zentrieren aller Briefkästen einer Anlage an einen Sammelpunkt ist bei Zustellern sehr beliebt, da dies die Arbeit deutlich erleichtert. Wichtig dabei ist jedoch, dass hier eine Unterteilung und klare Beschriftung wünschenswert ist.

Alternative Standorte für Briefkastenanlagen finden für mehr Raum im Eingangsbereich aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-FS-60-244-H-B
Artikel-Nr.: KN-FS-71-244
Artikel-Nr.: KN-UP-71-110
Artikel-Nr.: KN-MD-31-OR