Freistehende Briefkastenanlage mit unterschiedlichen Fachgrößen

Wo mehr als ein Briefkasten erforderlich wird, übernehmen freistehende Briefkastenanlagen die Aufgabe, einen schicken Look mit Funktionalität zu verbinden. Alternativ zum Klassiker, dem Durchwurf-Modell neben der Eingangstür oder im Hausflur angebracht, wirken Briefkastenanlagen auf Ständern montiert nicht nur bei Kanzleien und Arztpraxen repräsentativ. Als eine Anlage werden auch Duos für Zweifamilien-Häuser bezeichnet, die als Doppelbriefkästen sicher Ihre Post aufnehmen.

Freistehende Briefkastenanlage mit unterschiedlichen Fachgrößen

Unterschiedliche Fachgrößen für gewerbliche und private Nutzer

Als besonders praktisch erweisen sich Briefkastenanlagen, die mit verschiedenen Fachgrößen den Einsatzbereich erweitern. Individuell wählbar, zugeschnitten auf die anfallende Menge an Tagespost & Co, finden Sie heute auch Modelle, die sowohl mit einem Doppelbriefkasten wie auch mit einer Paketbox ausgestattet sind. Zwei Typen in einem lautet die Devise, die den Anwenderbereich auf praktische Art erweitert. Diese Varianten eignen sich für die Wandmontage, aber auch für die Anbringung auf freistehenden Ständern aus wetterfestem Aluminium. Ausgestattet ist ein solches Multitalent mit separaten und abschließbaren Postfächern und einem großen Päckchenfach. Nicht nur Kleinunternehmen und Freiberufler, die Wohn- und Arbeitsbereich unter einem Dach nutzen, profitieren von einer Briefkastenanlage mit dieser Doppelfunktion. Zu den Extras dieser Variante gehört eine problemlose Montage mehrerer Paketbriefkästen variabel nebeneinander, von denen auch verschiedene Firmen in einem Gebäude profitieren. Und wer sich den Bedienkomfort noch erweitern möchte, wählt eine dazu passende Zeitungsbox. So ausgestattet, sind Sie bestens auf Briefsendungen, den Erhalt von Päckchen und die Zustellung Ihrer Tageszeitung eingestellt.

Freistehend, formschön und robust

Eine freistehende Anlage wird überall zum Blickfang. Ist diese jedoch im Außenbereich montiert, auch rund um die Uhr einer hohen Beanspruchung ausgesetzt. Wind und Wetter lassen sich schließlich nicht abhalten. Doch strapazierfähige Materialien und innovative Beschichtungsarten beugen dem Zahn der Zeit vor. Pulverbeschichteter Stahl und Edelstahl trotzen Korrosionsschäden und lassen sich mühelos sauber halten. Sie haben die Wahl zwischen dezenten Ausführungen in glänzendem oder matt gebürstetem Edelstahl und verzinktem Stahlblech mit kratzfester Pulverbeschichtung in attraktiven Farben. Besonders lange haltbar sind Modelle mit einer Einbrennlackierung. Wählen Sie diese Ausstattung dann auch noch in einem edlen Weiß und ergänzt um stylishe Details wie einem halbrunden Dach, wird diese freistehende Briefkastenanlage zum Aushängeschild für Gewerbetreibende und den anspruchsvollen Privathaushalt. Nahezu unbegrenzt groß ist das Farbangebot für Kunststoffbriefkästen, die sich in Form und Ausstattung nahtlos in jede Umgebung einfügen.

Standsysteme für ein Plus an Sicherheit

Platzieren Sie eine Briefkastenanlage einfach überall dort, wo sie gut vom Zusteller und auch den Nutzern zu erreichen ist. Die Größe einer Anlage bestimmt über die Anzahl der Standbeine wie auch die Anbringung. Bei Standardmodellen werden die Füße einbetoniert oder am Boden fest verschraubt, um in jeder Lage Standsicherheit zu gewährleisten. Eine schicke Standsäule eignet sich für einzelne Briefkästen oder das kleine Duo, während im Mehrparteienhaus zwei Standbeine das vergleichsweise hohe Gewicht einer Briefkastenanlage tragen müssen. Beziehen Sie bei einer freistehenden Anlage bereits bei der Planung alle Kriterien mit ein, um ein Höchstmaß an Stabilität zu erreichen.

Freistehende Briefkastenanlage mit unterschiedlichen Fachgrößen aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: 300270
Artikel-Nr.: 300280
Artikel-Nr.: 300271
Artikel-Nr.: 300573