Schnell und einfach einen Briefkasten oder eine Briefkastenanlage im Zaun integrieren

Briefkästen oder Briefkastenanlagen werden heutzutage entweder direkt in den Zaun integriert oder alternativ hinter den Zaun gesetzt. Der Postbote wirft die Post vorderseitig ein und der Empfänger nimmt sie rückseitig heraus. Es stehen verschiedene Bauformen für die Zaunmontage zur Auswahl. Empfehlenswert sind große Briefkastenmodelle, die sich ganz einfach in den Zaun integrieren lassen.

Schnell und einfach einen Briefkasten oder eine Briefkastenanlage im Zaun integrieren

Befestigung von einem Briefkasten am Zaun

Einen Briefkasten beziehungsweise eine Briefkastenanlage am Zaun zu montieren erfolgt rasch und einfach. Abhängig vom jeweiligen Postkasten und abhängig vom jeweiligen Zaun, gilt es die passende Montageart zu wählen. Zur Auswahl stehen Briefkästen, bei denen sich auf der Vorderseite die Tür zum Entnehmen der Post befindet. Andere Modelle haben diese Tür auf der Rückseite. Preisgünstige Postkästen mit Zeitungsfach werden mit Ständer verkauft, müssen jedoch trotzdem angeschraubt werden. In der Regel sind die meisten Grundstücke mit einem Maschendraht oder mit einem Holzzaun umgeben und eignen sich hervorragend, um eine Briefkastenanlage anzubringen.

Befestigung am Holzzaun

Einen Briefkasten im Zaun zu integrieren gestaltet sich ganz einfach, da nur eine Holztafel und Schrauben benötigt werden. Diese sollte idealerweise die Größe des Briefkastens haben. Die Holztafel und der Kasten werden ohne Schwierigkeiten zwischen dem Zaun miteinander verschraubt. Soll ein Modell integriert werden, welches die Postentnahme von der Rückseite erlaubt,benötigt man neben den passenden Schrauben auch noch zwei Holztafeln, welche in jedem Fall größer als der Briefkasten sein müssen. Um zwei Rahmen zu erhalten, wird in die beiden Tafeln eine Öffnung in der Größe der Briefkastentür gesägt.

Befestigung am Maschendrahtzaun

Mit einer Kneifzange wird eine Öffnung in den Maschendraht geschnitten. Der Ausschnitt muss gleich groß ein wie der Holzausschnitt. Der Briefkasten wird auf dem ersten Rahmen befestigt. Anschließend werden die beiden Holzrahmen zwischen dem Zaun miteinander verschraubt. Es ist sehr wichtig genügend Schrauben zu verwenden, damit der Maschendraht die Spannung nicht verliert.

Rasch integriert und stabil

Ganz gleich, ob ein Briefkasten oder eine Briefkastenanlage in einen Holzzaun oder in einen Maschendrahtzaun integriert wird, beide Varianten verfügen über die notwendige Stabilität und die Montage erfolgt rasch und unkompliziert. Sollte es vorkommen, dass der Zaun aufgrund der Belastung ein wenig durchhängt, sollte unter dem montierten Briefkasten eine Stützleiste angebracht werden. Die Nachbarpfeiler leisten hier gute Dienste. Falls der Abstand der Latten bei einem Holzzaun nicht mit den vorhanden Bohrlöchern übereinstimmt, helfen Querleisten dieses Problem zu lösen. Einen Briefkasten beziehungsweise eine Briefkastenanlage ist in jedem Fall sehr rasch und einfach im Zaun integriert.

Briefkasten oder eine Briefkastenanlage aus der Cenator® Kollektion einfach auch in den Zaun integrieren:

Artikel-Nr.: 300474
Artikel-Nr.: 300411
Artikel-Nr.: 300563
Artikel-Nr.: KN-MD-11-OR-E