Die passende Briefkastenanlage für jeden Ort

Auch wenn sich aufgrund der Vielfalt der angebotenen Briefkastenanlagen immer eine ansprechende Lösung finden lässt, ist es angezeigt, sich schon bei der Planung des Gebäudes Gedanken über Standort, Montageweise und Stilrichtung Gedanken zu machen. Denn der Aufwand und die Kosten für nachträgliche Problemlösungen sind oft weitaus höher als bei einer rechtzeitigen Überplanung. Damit wird man den anstehenden Anforderungen an eine funktionale und schöne Briefkastenanlage viel besser gerecht. Wählen Sie also den richtigen Standort für Ihre Briefkastenanlage.

Wählen Sie den richtigen Standort für Briefkastenanlagen?

Sicherheit geht vor

Ob Privatwohnungen oder Geschäftshaus: Alle Nutzer möchten das Gefühl haben, dass ihre wichtige Post sicher ankommt. Am besten ist es daher, die Briefkastenanlage im Innenbereich zu installieren. Durch die Absicherung der Haustür wird diese Sicherheit deutlich erhöht. Sind die Briefkästen dann noch fest im Gemäuer verankert, steigt das Sicherheitspotential noch einmal deutlich. Dafür ist es allerdings erforderlich, dass im Eingangsbereich des Hauses ausreichend Platz für die Briefkästen vorgesehen wird. Das zahlt sich besonders in größeren Gebäuden mit einer entsprechend höheren Zahl an Nutzern aus. Möchte man ein erhöhtes Aufkommen von Sendungen mit größeren Maßen berücksichtigen, stößt man ohne sorgfältige Planung schnell an die räumlichen Grenzen eines zu knapp bemessenen Eingangsbereichs.

Von innen zu öffnende Außenanlagen

Gute Sicherheitswerte bieten aber auch Briefkastenanlagen, deren Einwurf zwar außen liegt, die aber nur von innen zu öffnen sind. Sowohl in die Mauer integriert als auch als Teil der Türanlage sind formschöne und sichere Lösungen möglich. Je nach Konstruktion der Kästen kann der Zugang zu einmal eingeworfener Sendungen unmöglich gemacht werden. Solide Materialien und eine sorgfältige Verarbeitung einer solchen Briefkastenanlage tun schließlich ein Übriges, ohne die Wichtigkeit eines angenehmen Aussehens zu unterschätzen.

Ästhetische Lösungen für freistehende Briefkastenanlagen

Aus Gründen des Erscheinungsbildes wird es oft gewünscht, dass die Briefkastenanlage freistehend vor dem Gebäude aufgestellt wird. Das ist häufig bei größeren Geschäftshäusern der Fall. Dann soll sich diese eignen, einen großzügigen Eingangsbereich mit Stufen oder Podest räumlich zu gliedern. Auch die Funktion als Hingucker ist nicht zu unterschätzen. Eine gut sichtbare Installation mit auffälliger Gestaltung weist hier besonders auf die hohe Qualität der im Hause gebotenen Dienstleistungen hin. Gerade bei modernen geradlinigen Gebäuden entsteht durch eine solche einzigartige Briefkastenanlage ein Akzent, der das Gebäude positiv von seiner Umgebung abhebt.

Auch freistehende Briefkastenanlagen bieten hohe Sicherheitsstandards

Sowohl mit einer soliden Verankerung im Boden als auch mit den hochwertigen Konstruktionen der eigentlichen Briefkästen kann auch im Außenbereich ein hohes Maß an Sicherheit gewährleistet werden. Berücksichtigen Sie bei der Wahl einer Außenanlage auch die erhöhten Anforderungen aufgrund der jeweiligen Witterungsverhältnisse. In diesem Fall ist besonders auf korrosionsfreie Materialien zu achten, die auch langfristig ein ästhetisch zufriedenstellendes Erscheinungsbild gewährleisten.

Wählen Sie den richtigen Standort für Briefkastenanlage aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-MD-31-OR-E
Artikel-Nr.: KN-UP-51-110-E
Artikel-Nr.: KN-FS-31-244-E
Artikel-Nr.: KN-FS-81-244-H-E