Unterputzbriefkastenanlagen - die perfekte Alternative für einen modernen Eingangsbereich

Für einen übersichtlichen und einladenden Eingangsbereich eignen sich Unterputzbriefkastenanlagen perfekt. Entsprechend groß ist die Nachfrage und so finden sich in den Modellreihen der namhaften Briefkastenhersteller zahlreiche Unterputzbriefkastenanlagen. Die praktischen Bauelemente präsentieren sich in einer erstaunlichen Designvielfalt, sodass sich für jede Immobilienart das passende Modell findet. Unterputzanlagen zum Postempfang werden oft in das Mauerwerk oberflächenbündig montiert.

Unterputzanlagen zum Postempfang werden in das Mauerwerk oberflächenbündig montiert

Platzsparend dank oberflächenbündiger Montage

Unterputzanlagen überzeugen vor allem durch ihren geringen Platzbedarf. Da die Anlagen oberflächenbündig in das Mauerwerk integriert werden, muss kein gesonderter Platz für sie zur Verfügung stehen und dies lässt den Eingangsbereich natürlich großzügiger wirken. Unterputzanlagen werden auch mit integrierter Klingelanlage, Gegensprechanlage, Kamera und Beleuchtung angeboten. Je nach persönlichem Bedarf lassen sich so mehrere Elemente in einem Element zusammen fassen. Dies sorgt dafür, dass die Unterputzbriefkastenanlage zum zentralen Element des Eingangsbereichs wird. Wer mehrere Elemente in der Briefkastenanlage vereint, hat den großen Vorteil, dass er im Grunde nur ein Element in das Mauerwerk integrieren muss und nicht mehrere Elemente einzeln in das Mauerwerk eingebracht werden müssen. Das Zusammenfassen der Elemente sorgt auch für eine klare Linie im Eingangsbereich und verleiht diesem so auch eine gewisse Eleganz. Dank der oberflächenbündigen Montage sinkt jedoch nicht nur der Platzbedarf, sondern auch die Verletzungsgefahr, denn bei der bündigen Montage gibt es keinen Überstand, der störend sein könnte. Wichtig beim Thema Verletzungsgefahr ist es jedoch auf eine hochwertige Unterputzanlage zu setzen, denn nur hochwertige Materialien, die sorgfältig verarbeitet sind, garantieren, dass keine scharfen Kanten vorhanden sind, an denen sich Zusteller und Postempfänger verletzen könnten.

Ein Plus an Sicherheit

Durch die oberflächenbündige Montage im Mauerwerk ist die Briefkastenanlage auch besonders sicher, denn sie lässt sich nicht einfach abmontieren und auch Vandalen haben bei robusten Unterputzanlagen kaum eine Chance. In der Regel sind die Postfächer der Anlage so ausgerichtet, dass sie mit einer geringen Tiefe auskommen, was den Einbau erleichtert. Dennoch sollten auch Unterputzanlagen der DIN Norm und den Anforderungen der Deutschen Post entsprechen und so ist bei der Montage darauf zu achten, dass der Briefkasten in einer gängigen Höhe montiert wird, der Einwurfschlitz breit genug und das Postfach ausreichend Volumen aufweist, um auch größere Briefsendungen wie Magazine und Zeitschriften problemlos aufzunehmen. Es sollte zudem darauf geachtet werden, dass der Briefkasten so konzipiert ist, dass ein Zugriff auf die Post von außen nicht möglich ist und ein entsprechendes Zylinderschloss vor dem Zugriff Fremder schützt.

Unterputzanlagen und Alternativen der Cenator® Kollektion zum Postempfang auch zur Mauerwerksmontage:

Artikel-Nr.: KN-MD-11-OR-E
Artikel-Nr.: KN-UP-20-110-E-A
Artikel-Nr.: KN-FS-40-244-E
Artikel-Nr.: KN-FS-81-244-H-E