Für die Wandmontage geeignete Briefkastenanlage mit Postgutentnahme vorn als Doppelanlage

Eine Briefkastenanlage mit einer Postgutentnahme vorn eignet sich hervorragend für die Wandmontage. Selbstverständlich kann diese auch in der Ausführung einer Doppelanlage erworben werden. Die Postgutentnahme auf der Vorderseite bietet zugleich den Vorteil, dass hier die Entnahme einfach und bequem durchgeführt werden kann. Um diesen Vorteil zu verdeutlichen kann man eine solche Anlage mit jener vergleichen, die ihre Entnahme auf der Oberseite hat. Je nach Höhe, in der die Anlage angebracht wurde, kann hier die Entnahme ungleich schwerer sein. Somit müsste man, um den gleichen Vorteil zu erhalten eine solche Anlage niedriger anbringen, was dann jedoch einen optischen Nachteil erzeugen kann.

Für die Wandmontage geeignete Briefkastenanlage mit Postgutentnahme vorn als Doppelanlage

Da es die Briefkastenanlage mit der Postgutentnahme auch in verschiedenen Varianten gibt, was speziell das Design betrifft, kann man hier als Kunde eine optimale Wahl treffen und die Anlage gezielt nach den örtlichen Gegebenheiten auswählen. Doch neben diesen Vorteilen gibt es auch einige Faktoren, die man vor der Auswahl des Produktes berücksichtigen muss. Abhängig sind diese Faktoren unter anderem auch von dem Standort. Auf genau diese Punkte soll daher im nächsten Abschnitt etwas gezielter eingegangen werden.

Viele Vorteile aber auch einige Dinge die es zu beachten gilt

Die Vorteile, die eine solche Anlage mit sich bringt, wurden im oberen Teil bereits kurz beschrieben. Durch die Postgutentnahme auf der Vorderseite wird jedoch mehr Energie auf die Wand übertragen. Sprich, jedes Mal, wenn die Entnahme vorne geöffnet wird, entsteht ein zusätzlicher Druck auf die Wand, der physikalisch begründbar ist. Ein Problem kann hier bei dünnen Wänden entstehen, die eine geringe Stabilität aufweisen. In einem solchen Fall könnte die dauerhafte Nutzung einer solchen Anlage, Schäden an der Wand verursachen. Damit dies nicht geschieht, sollte man vorab die Wandstärke prüfen und anschließend ein dazu passendes Modell auswählen. Sollte die Wandstärke sehr gering sein, so muss man als Kunde nicht zwangsläufig auf eine solche Anlage verzichten. Eine Alternative wäre hier, eine leichte Anlage auszuwählen, damit die Wand nicht zu stark belastet wird. Das Material, aus dem die jeweilige Anlage gefertigt wurde, entscheidet am Ende auch darüber wie schwer Diese ist. Auch die Anfrage nach einer Sonderanfertigung wäre hier eine mögliche Alternative. Dabei ist jedoch zu beachten, dass man dem Anbieter alle wichtigen Details übermittelt, damit dieser auch ein passendes Angebot erstellen kann. Prinzipiell ist aber auch dies eine sehr gute Lösung, um bei geringen Wandstärken auf eine solch vorteilhafte Anlage nicht verzichten zu müssen.

Zusätzliche Features sind immer einen Blick wert

Technische Features an oder auch für eine Anlage sind generell immer einen Blick wert. Dies gilt somit auch für eine Briefkastenanlage mit der Postgutentnahme auf der Vorderseite. Um eine solche Anlage beispielsweise besser in Szene zu setzen, können kleine Strahler als Hilfsmittel hinzugezogen werden. Diese verschönern nicht nur die allgemeine Optik sondern können auch die Nutzbarkeit verbessern. So wäre es beispielsweise möglich auch bei Nacht ohne großen Aufwand die Post zu entnehmen. Selbstverständlich würde es sich hierbei wohl eher um eine Ausnahme handeln, daher soll das wesentliche Argument auf der Optik verbleiben. Denn diese wird mit Lichtanlagen bzw. Strahlern definitiv verschönert.

Für die Wandmontage geeignete Briefkastenanlage als Doppelanlage aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-UP-21-110-E
Artikel-Nr.: KN-MD-21-OR-E
Artikel-Nr.: KN-AP-21-244-E
Artikel-Nr.: 300246