Stand-Briefkastenanlage mit geräumigen Füllvolumen und stabilen Zylinderschlössern

Wenn man sich für einen Standbriefkasten entscheidet, dann hat man den Vorteil, dass man mehr Inhalt und somit Gewicht in ihn laden kann. Im Gegensatz dazu gibt es einen Briefkasten der an bzw. in der Wand montiert wird. Hier sollte das Füllgewicht jedoch gering sein, damit keine Schäden an der Mauer entstehen. Das geräumige Füllvolumen des Standbriefkastens verhindert, dass das Postfach zu voll wird, wenn man einmal ein paar Tage auf Urlaub ist.

Stand-Briefkastenanlage mit geräumigen Füllvolumen und stabilen Zylinderschlössern

Eine Standbriefkastenanlage wird oft auch gewählt, wenn sich das Haus auf einem großen Grundstück, nicht direkt beim Einfahrtstor, befindet. Somit erspart man dem Briefträger das Einfahren auf den eigenen Grund, wenn er direkt bei der Straße die Briefe und Werbung einschmeißen kann.

Modernes Kommunikationszentrum

Sehr praktisch ist es auch, wenn man einen Standbriefkasten mit tollen Extras kombiniert. Passend wäre beispielsweise eine Gegensprechanlage mit dem Briefkasten an der Straße zu verknüpfen. Außerdem kann eine Beleuchtung und die Hausnummer am Standfuß des Briefkastens angebracht werden. Wer möchte kann auch ein Überwachungssystem integrieren, das Personen, die läuten, im Haus über einen Bildschirm sichtbar macht. Moderne Briefkästen melden auch, wenn Post in den Schlitz eingeworfen worden ist. Ein Postkasten mit einem geräumigen Füllvolumen eignet sich auch für Unternehmen, die jeden Tag viel Postwurf erhält.

Gut verschlossen

Damit niemand die Briefe und Zusendungen entwenden kann, ist es wichtig, dass der Briefkasten mit einem stabilen Zylinderschloss verriegelt ist. Wer möchte, kann das Schloss mit einem Zahlencode versehen, damit mehrere Leute bzw. Angestellte, auch ohne Schlüssel Zugang zur Post haben. Zudem ist es auch möglich, mit Hilfe des Fingerabdruckes, den Briefkasten zu öffnen.

Stand-Briefkastenanlage für mehrere Wohnungen

Es ist auch möglich für eine Wohnanlage einen Standbriefkasten mit mehreren Fächern und geräumigen Füllvolumen zu montieren. Hierbei wäre es sinnvoll, wenn sich die Schaltfläche der Türklingel, die Türnummer und das Namensschild des Bewohners jeweils neben dem Einwurfschlitz befindet. Je größer die Stand-Briefkastenanlage desto wichtiger ist es, dass sie sich gut in ihr Umfeld integriert. Damit nicht zu viel Pflege anfällt, wäre ein Briefkasten aus Edelstahl ideal. Dieser ist zeitlos und witterungsbeständig. Mit dieser Stand-Briefkastenanlage wird man viele Jahr Freude haben. Handelt es sich bei dem Gebäude um ein Holzhaus, dann ist es auch möglich auf den Naturstoff beim Briefkasten zurückgreifen. Hier sollte man sich erkundigen, welches Holz möglichst lange von der Verrottung verschont bleibt. Ist das Holz vorbehandelt, kann auch ein Briefkasten, der ideal zu einem Heim aus Holz passt, lange der Witterung standhalten.

Stand-Briefkastenanlage mit geräumigen Füllvolumen und stabilen Zylinderschlössern aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: 300285
Artikel-Nr.: 300271
Artikel-Nr.: 300524
Artikel-Nr.: 300540