Elegante und platzsparende Briefkastenlösungen

Auch wenn frei stehende Briefkastenanlagen sehr beliebt sind, gibt es dennoch exzellente Alternativen. Gerade wer eine dezente Lösung im Eingangsbereich seines Grundstücks sucht, sollte über einen Einbaubriefkasten mit rückseitiger Entnahme in der Mauersäule nachdenken. Die platzsparende Alternative zählt zu den Klassikern und sie gilt als zeitlose Variante, die sich sowohl für Einfamilienhäuser als auch Mehrfamilienhäuser eignet. Ein Einbaubriefkasten mit rückseitiger Entnahme in Mauersäule der bündig abschießt ist hierfür ein schönes Beispiel.

Einbaubriefkasten mit rückseitiger Entnahme in Mauersäule bündig versenkt

Die praktische Einbaubriefkastenvariante

Ein Briefkasten ist ein Muss für jeden Haushalt, doch die Suche nach einem passenden Briefkasten ist nicht immer einfach. Ein oft unterschätzter Klassiker ist der Einbaubriefkasten mit rückseitiger Entnahmemöglichkeit, der bündig in eine Mauersäule integriert werden kann. Diese Variante ist sowohl für die Hausbewohner praktisch als auch für den Zusteller. Häufig sind bei Bestandsimmobilien bereits Mauersäulen vorhanden, die genutzt werden können und sich geradezu anbieten, sie sinnvoll zu nutzen. Der große Vorteil an dieser Briefkastenvariante ist, dass der Zusteller das Grundstück nicht betreten muss, sondern direkt vom Gehweg aus die Sendungen zustellen kann. Hausbewohner haben den Vorteil, dass sie den Briefkasten rückseitig öffnen können und somit das Grundstück nicht verlassen müssen, um den Briefkasten zu leeren. Ein weiterer Vorteil einer in eine Mauersäule integrierte Briefkastenanlage ist, dass diese sehr robust ist und zudem pflegeleicht.

Dezente Briefkastenoptik für einen stilvollen Außenbereich

Für viele Immobilienbesitzer liegt der größte Reiz eines Einbaubriefkastens darin, dass er sehr dezent ist. Durch die bündige Einbringung in eine Mauersäule fällt die Briefkastenanlage auf den ersten Blick nicht wirklich auf und so tritt diese im ersten Moment etwas in den Hintergrund. Sehr beliebt sind Einbaubriefkästen aus Edelstahl, da diese mit fast jedem Baustil harmonieren und ein harmonisches Gesamtbild abrunden. Während für frei stehende Briefkastenanlagen erst ein Platz gefunden werden muss und auch eine Verankerung geschaffen werden müssen, sind Mauerdurchwurf-Briefkästen unproblematisch und platzsparend.

Auf die Größe kommt es an

Auch Mauerdurchwurf Briefkästen gibt es in unterschiedlichen Variationen und Größen. Besonders wichtig ist es die passende Größe für den persönlichen Bedarf zu wählen. Wer zum Beispiel ein hohes Briefaufkommen hat und viele größere Sendungen erwartet, sollte einen Briefkasten mit ausreichend Volumen wählen, sodass dies auch problemlos mehrere DIN A4-Sendungen aufnehmen kann. Wer nur sporadisch Post erwartet kann auf eine kleinere Variation zurückgreifen. Bei Mehrfamilienhäuser lassen sich auch mehrere Mauerdurchwurf-Briefkästen in eine Mauersäule setzen, sodass sich diese Variation nicht nur für Einfamilienhäuser als gute Alternative zu einer frei stehenden Briefkastenanlage erweist.

Einbaubriefkästen mit und ohne rückseitiger Entnahme aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-MD-10-OR-E
Artikel-Nr.: KN-MD-11-OR-E
Artikel-Nr.: KN-UP-10-110-E
Artikel-Nr.: KN-UP-11-110-E