Hausnummer und Briefkastenanlage aus gebürstetem Edelstahl gefertigt

Jedes Haus hat diese Elemente, obwohl ihnen sehr wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird. Fakt ist, dass Briefkasten und Hausnummern selbstverständlich sind, wobei bei ihrer Auswahl viel Zeit investiert werden sollte. Briefkasten ist nicht gleich guter Briefkasten und man sollte schon auf einige Sachen achten, wenn man hohe Qualität haben will. In diesem Artikel gehen wir auf die Briefkastenanlagen und Hausnummern aus gebürstetem Edelstahl ein, da diese  populär sind und außerdem gute Qualität aufweisen. Wenn Sie auf der Suche nach solchen Produkten sind, dann ist dieser Artikel genau für Sie.

Hausnummer und Briefkastenanlage aus gebürstetem Edelstahl gefertigt

Das Wichtigste über die Briefkasten aus gebürstetem Edelstahl

Diese Modelle weisen in erster Linie eine hohe Qualität auf, da sie hochwertig verarbeitet sind. Zweitens haben sie eine sehr moderne Optik anzubieten, sodass sie sich jedem Haus anpassen können. Zusammen mit der Hausnummer wird der Eingangsbereich ins Haus ein richtiger Hingucker werden. Edelstahl sorgt dafür, dass der Briefkasten auch bei schlechten oder extremen Witterungsbedingungen robust bleibt, aber auch Kratz-und Stoßspuren aushalten kann. Außerdem dauert ein sehr gut verarbeiteter Briefkasten aus gebürstetem Edelstahl mindestens zehn Jahre, sodass es sich um eine Investition handelt, die sich auf alle Fälle lohnt. In der Regel gibt es verschiedene Modelle dieser Briefkästen:

  • Doppelbriefkasten,
  • Standbriefkasten
  • freistehende Briefkasten und
  • Briefkastenanlagen.

Besonders bei den Anlagen sieht man die Qualität und die gute Materialverarbeitung ganz deutlich. Auf alle Fälle spielen Material und seine Verarbeitung bei diesen Produkten eine wesentliche Rolle, da Briefkästen nicht selten mutwillig beschädigt werden. Deshalb müssen sie auch sehr gut sein. Schließlich stehen sie auch immer im Regen oder werden vom Schnee überdeckt, sodass sie rostfrei sein müssen. Die sicherste Variante sind auf alle Fälle die Briefkastenanlagen aus gebürstetem Edelstahl, da sie allen oben genannten Anforderungen gerecht sind. Die Hausnummer ist ein optisches Element, welches somit auch den Briefkasten schöner wirkt. Deshalb sind diese beiden Produkte als Paaroptisch gut kombinierbar.

Die Arten der Briefkasten

Es gibt natürlich verschiedene Arten der Briefkastenanlagen aus gebürstetem Edelstahl. In erster Linie gibt es solche Modelle, die eine vordere Entnahme und einen vorderen Einwurf bieten. Diese werden dann meistens an eine Wand, bzw.an die Eingangswand befestigt. Dabei gibt es auch Briefkästen mit hinterer Entnahme, die sehr oft an der Grenze von zwei Grundstücken befestigt werden. Meistens haben diese Briefkästen einen senkrechten Einwurf, sodass sie für bruchempfindliche Post perfekt geeignet sind. Die einfachste Variante sind auf alle Fälle die Briefkästen, die an der Wand befestigt werden. Die Zaunvarianten sind aufwändiger und außerdem können sich nicht so gut befestigt werden, wie es bei den Wandanlagen der Fall ist. Da eine Hausnummer dazukommt, sollte man sich lieber für eine Wandanlage entscheiden. Es gibt auch Varianten, wo diese Briefkästen besondere Zeitungsfächer haben, sodass der Postbote diese nicht mit der restlichen Post vermischt. Die Briefkastenanlagen eignen sich besonders gut bei Haushalten, wo mehrere Mitglieder vorhanden sind. Alles in allem kann man sagen, dass gebürsteter Edelstahl auf alle Fälle ein hochwertiges Material ist, welches des Kaufes wert ist. Somit werden Sie einen Briefkasten haben, der für eine längere Zeit benutzt werden kann.

Hausnummer und Briefkastenanlage aus gebürstetem Edelstahl gefertigt aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-MD-31-OR-E
Artikel-Nr.: 300022
Artikel-Nr.: KN-FS-41-244-E
Artikel-Nr.: 300041