Ein ganzheitliches Bild - auch die Briefkastenanlage bei Hausmodernisierung erneuern

Wenn Sie sowieso gerade dabei sind Ihr Haus zu modernisieren oder zu renovieren, dann sollten Sie darüber nachdenken auch gleich einen passenden und ansprechenden Briefkasten dazu zu stellen. Eine Briefkastenanlage ist oft ein elementarer Bestanteil der Front Ihres Wohnhauses oder Ihres Büro- und Geschäftsgebäudes. Damit stellt der Briefkasten auch eines der ersten Dinge dar, die ein Hausbesucher oder ein potentieller Geschäftspartner von Ihrem Gebäude zu sehen bekommt.

Auch die Briefkastenanlage bei Hausmodernisierung erneuern

Um einen guten ersten Eindruck zu machen, kann es sich also schon lohnen sich Gedanken über eine zum neuen Look des Hauses passende Briefkastenanlage zu machen. Erfahren Sie hier alles Wissenswerte zum Thema Briefkastenanlage, lernen Sie drei verschiedenen Modelle kennen und entscheiden Sie sich entsprechend Ihrer persönlichen Vorlieben.

Drei verschiedene Briefkastenanlagen im Kurzcheck

Die Dauerbrenner beim Thema Briefkastenanlage sind immer noch der klassische, an der Hausfront neben der Tür angebrachte Briefkasten, der wetterbeständige freistehende Briefkasten oder die schlichte Einwurfblende, die wenig auffällt. Die Vor- und Nachteile der einzelnen Bauformen in einer kurzen Gegenüberstellung finden Sie hier.

Einwurfblende

Vorteile:

  • Bei einer Einwurfblende bringt der Postzusteller Ihre Briefe und Päckchen direkt bis an Haus und wirft sie durch eine klappe direkt in den Hausflur
  • Sie müssen also Ihr Haus auch bei schlechtem Wetter nicht verlassen um Ihre Post abzuholen
  • Theoretisch bietet diese Methode ein beinahe unendlich großes Fassungsvermögen

Nachteile:

  • Bei Mehrparteienhäusern oder Bürogebäuden mit verschiedenen Mietern kann die Einwurfblende stören, da alle Post erstmal auf einem Stapel landet und von den Bewohnern des Hauses aussortiert werden muss

Freistehende Briefkastenanlage

Vorteile:

  • Große Modelle lieferbar und damit mit einem garantiert ausreichenden Fassungsvermögen
  • Passend zum Haus wählbar, durch verschiedene Materialien und Farben individualisierbar
  • Optionale elektronische Komponenten möglich: Klingeln, Kameras oder Gegensprechanlagen

Nachteile:

  • Selbst bei schlechtem Wetter wie Regen oder Schnee, müssen Sie das Haus verlassen, um die Post abzuholen

An der Fassade angebrachte Briefkastenanlage

Vorteile:

  • Verschieden Farben und Materialien lieferbar – sie finden garantiert die richtige Briefkastenanlage für Ihr Haus
  • Bei ausreichend Platz an der Hausfront können auch Briefkästen mit großem Fassungsvermögen angebracht werden, in die alle Ihre Post passt

Nachteile:

  • Nicht jedem gefallen ausladende Briefkastenanlagen an der Fassade
  • Häufig müssen Sie auch bei dieser Variante das Haus verlassen um die Post zu holen, was besonders bei Kälte unangenehm sein kann

Briefkastenanlage modernisieren

Es kann sich lohnen bei einer Hauserneuerung auch gleich die Briefkastenanlage zu modernisieren. Dadurch erhält Ihr Haus nicht nur ein einheitliches Bild, es wirkt auch direkt einladender auf Gäste und macht einen besseren Eindruck bei Geschäftspartnern. Welches Modell Sie bevorzugen, bleibt ganz Ihrem individuellen Empfinden vorbehalten, der Einbau einer Einwurfblende bei Einparteienhäusern bietet sich allerdings an, denn diese haben nur Vorteile und lassen sich preisgünstig integrieren. Für Mehrparteienhäuser oder Büroräume sind an der Fassade angebrachte oder freistehende Anlagen in der Regel dennoch die bessere Wahl. Egal, wie Sie sich entscheiden, der Briefkastenhändler Ihres Vertrauens steht Ihnen sicher mit Rat und Tat zur Seite.

Auch die Briefkastenanlage bei Hausmodernisierung erneuern aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-MD-61-OR-E
Artikel-Nr.: KN-UP-51-110-E
Artikel-Nr.: KN-FS-21-244-E
Artikel-Nr.: KN-FS-40-244-H-E