Für jede Anforderung die richtige Briefkastenanlagenlösung als Angebot

Immer ein optimal passendes Angebot zu der persönlichen Suche zu erhalten, dass klingt für viele Kunden eher nach einer Wunschvorstellung als nach der Realität. Doch in der heutigen Zeit ist sowas selbstverständlich möglich, allein schon aufgrund der technischen Fortschritte, die in den letzten Jahren gemacht wurden. Der Kunde kann mittlerweile zwischen 2 Varianten unterscheiden, wie dieser sich ein exakt passendes Angebot einholen kann, was ideal auf seine persönlichen Wünsche und Vorstellungen zugeschnitten ist. Wie diese beiden Varianten im Einzelnen aussehen, dass soll im Verlauf des Textes einmal gezeigt werden.

Für jede Anforderung die richtige Briefkastenanlagenlösung als Angebot

Der Kalkulationsrechner stellt eine hervorragende Hilfe dar

Die erste Variante, die hier betrachtet werden soll, basiert auf einer rein technischen Grundlage. Ein Kalkulationsrechner ist für zwei Dinge ideal geeignet. Zum einen, um ein passendes Produkt zwischen all den Möglichkeiten herauszufiltern. Zum anderen, um dadurch den Preisrahmen zu ermitteln. Dafür bedarf es natürlich einiger Informationen, die das Programm benötigt. Der Kunde sollte also eine ganz genaue Vorstellung von seiner Anlage haben, damit das Ergebnis optimal errechnet werden kann. In diesen Informationen sollten sowohl detaillierte Punkte in Bezug auf das Design vorliegen sowie auch eine klare Definition der Nutzung. Das heißt, wo genau soll die Anlage aufgestellt bzw. montiert werden. Denn gerade bei diesem Punkt gibt es wesentliche Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten. Die Typisierung muss also bekannt sein, damit das Programm optimal arbeiten kann. Darüber hinaus sollten auch die technischen Features genau festgelgt werden. Desto mehr Informationen hier in das Programm eingetragen werden, desto genauer wird auch das Ergebnis am Ende sein.

Darüber hinaus kann man als Kunde bei vielen Informationen auch deutlich besser variieren, wenn beispielsweise der Preisrahmen zu hoch angesiedelt ist. So kann man, insofern diese nicht benötigt werden, technische Features wieder herausnehmen, um so den Preisrahmen nach unten zu korrigieren. Man kann also bei einem solchen Programm nicht nur eine Suche nach einem bestimmten Produkt starten, sondern mit Variablen, wie beispielsweise den technischen Features, auch nach Alternativen suchen. Der Kalkulationsrechner bietet dem Kunden also eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie dieser die Suche gestalten und somit verschiedene Lösungswege finden kann. Zu beachten ist dabei, dass der Kunde hier stets allein die Suche nach dem Produkt gestaltet und nicht, wie dies im nächsten Beispiel der Fall ist, gemeinsam.

Die persönliche Beratung ist immer noch die schönste Lösung

Die persönliche Beratung ist schon immer eine gute Möglichkeit gewesen, um ein passendes Produkt für das eigene Projekt zu finden. Ganz gleich, was für individuelle Wünsche man hier hat, mit einer Beratung lassen sich in der Regel alle Ideen realisieren. Doch natürlich werden auch bei der Beratung einige Informationen benötigt. Genau genommen eigentlich die gleichen, wie jene die beim Kalkulationsrechner benötigt werden. Dennoch muss man an dieser Stelle klar unterscheiden. Denn sollte man bei der Beratung ein bestimmtes Detail vergessen, kann man auch während man in der Beratung ist, diesen noch nachträglich benennen. Bei einem Kalkulationsrechner muss dann eine neue Berechnung bzw. Suche durchgeführt werden. Darüber hinaus kann die Beraterin oder der Berater während des Gesprächs auch auf gewisse Alternativen hinweisen. Das kann ein Programm in der Form natürlich nicht. Daher sollte man sich als Kunde gut überlegen für welche Variante man sich entscheidet. Natürlich besteht hier auch die Möglichkeit einfach beide Varianten zu nutzen, um die Suche noch optimaler zu gestalten.

Für jede Anforderung die richtige Briefkastenanlagenlösung aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-FS-80-244-E
Artikel-Nr.: KN-FS-50-244-H-E
Artikel-Nr.: KN-UP-71-110-E
Artikel-Nr.: KN-MD-61-OR-E