Frei konfigurierbare Briefkastenanlage mit vielen Posteinwürfen

Wie viele Posteinwürfe kann so eine Briefkastenanlage eigentlich haben? Das kommt darauf an, welche Sie sich zugelegen wollen und für welchen Zweck? So eine Briefkastenanlage kann zwischen 2 bis zu 10 Posteinwürfen haben, denn man kauft solch eine Briefkastenanlage beispielsweise für Mehrfamilienhäuser, große Wohnblocks oder Hochhäuser. In ihnen leben viele Mietparteien auf engstem Raum und jeder benötigt einen Briefkasten. Hier kann eine frei konfigurierbare Briefkastenanlage logischerweise Sinn machen.

Frei konfigurierbare Briefkastenanlage mit vielen Posteinwürfen

Die frei konfigurierbare Briefkastenanlage sollte dementsprechend beim Kauf mehrere Posteinwürfe besitzen. Diese sollten beschriftbar und damit sichtbar sein, welcher Briefkasten zu welchem Bewohner gehört - entweder mit Gravur oder Namensschild. Mit einer Gravur hat man den Vorteil, dass die Front immer gepflegt und auch noch nach sehr langer Zeit gut aussieht. Doch die Gravur hat auch einen entscheidenden Nachteil, denn wenn ein neuer Mieter einzieht, muss der selbstverständlich Name gewechselt werden. Wenn man ein Wohnobjekt hat, in welchem es zu häufigen Wechseln der Mieter kommt, muss man schauen, ob man diese Kosten auf die Mieter umlegen kann. Bei Gravuren kann man außerdem nur schwer Veränderungen vornehmen, denn wenn sich jetzt in einer Wohnung ein neuer Mitbewohner einmietet, muss dieser ja auch auf dem Schild vermerkt werden. Gravuren weisen eine gewisse Wertigkeit und eine sehr ausgeprägte Schönheit und Langlebigkeit auf.

Auch bei Briefkastenanlagen mit vielen Post-Einwürfen gibt es verschiedene Modelle

Auch bei Briefkastenanlagen mit vielen Post-Einwürfen gibt es die verschiedensten Modelle, denn es können auch hier wieder hängende oder stehende Anlagen gewählt werden. Die Größe der Anlage sollte so gewählt sein, dass jeder Briefkasten genug Platz hat für mehrere Zustellungen, denn es kann passieren, dass Bewohner für ein paar Tage nicht zu Hause sind. Herausquellende Briefe könnten dann ganz einfach von Fremden entwendet werden. Die Modelle können aus verschiedenen Material hergestellt sein. Deshalb sollten Sie bei der Wahl vorab daran denken, ob die Briefkastenanlage für draußen oder drinnen sein soll. In Städten befinden diese sich heutzutage meistens im Haus. Die Postzusteller haben dafür passende Schlüssel. Bei Einfamilienhäusern stehen diese meistens vor der Haustür oder einfach vor dem Grundstück beziehungsweise hängen oder stehen am Zaun.

Eine weitere große Rolle spielen die Farbe und Lackierung. Das sollte natürlich je nach Standort der Anlage beachtet werden, denn wenn sich die Briefkastenanlage draußen befinden soll, dann sollte die Farbe den Wetterbedingungen standhalten können und wasserabweisend sein. Bei Anlagen, die sich im Haus befinden, darf sich das Augenmerk ausschließlich auf die farbliche Gestaltung konzentrieren. Konfigurierbar sind solche Briefkastenanlagen mit vielen Posteinwürfen zusätzlich u.a. mit Klingel-Sprecheinrichtung und Beleuchtung.

Frei konfigurierbare Briefkastenanlage mit vielen Posteinwürfen aus der Cenator® Kollektion:

Artikel-Nr.: KN-MD-60-OR-E
Artikel-Nr.: KN-UP-120-110-E
Artikel-Nr.: KN-FS-120-244-E
Artikel-Nr.: KN-FS-120-244-H-E